Stadtgeschichtsforschung am Beispiel Freistadt – Teil 2

Sendereihe
Altes und neues aus dem Mühlviertel
  • 20201230_AuN_Heimatforschertagung-2020_Teil-02_60-00
    59:59
audio
Herbert Fitzingers Erinnerungen an Pregartner Originale Teil 2
audio
Paris mon amour
audio
Herbert Fitzingers Erinnerungen an Pregartner Originale
audio
Neue Umweltbewegung in Bad Leonfelden
audio
Stadtgeschichtsforschung am Beispiel Freistadt - Teil 1
audio
Altes und Neues: Zeugfärberei Gutau
audio
November - Potpourri
audio
Das Interdict in Pregarten
audio
Über das Lied von der Erde

Anlässlich des 800-jährigen Jubiläums der Stadt Freistadt widmete sich der Tag der OÖ Regional- und Heimatforschung stadtgeschichtlichen Fragestellungen. Zentral war dabei die Frage nach den Quellen und Methoden zur Erforschung der Geschichte einer Stadt. Sowohl schriftliche und bildliche Überlieferungen als auch Museumsobjekte, Bauwerke und archäologische Artefakte liefern für die wissenschaftliche Auseinandersetzung bedeutende Erkenntnisse.

Stadtgeschichtsforschung am Beispiel Freistadt – Tag der OÖ Regional- und Heimatforschung

Knapp 50 Heimat- und Regionalforscherinnen und -forscher folgten der Einladung zur Tagung am 3. Oktober im Salzhof Freistadt, die 2020 unter ungewohnten Bedigungen, aber aufgrund der großzügigen Räumlichkeiten allen Corona-bedingten Auflagen entsprechend, durchgeführt werden konnte.

Sendungsgestaltung: Fritz Fellner, Kustos Schlossmuseum Freistadt

Weitere Informationen zum Tag der OÖ Regional- und Heimatforschung (Nachlese)

Schreibe einen Kommentar