Regionale Weltmusik. SOS Balkanroute – Aktivistinnen im Interview

Podcast
Regionale Weltmusik
  • Regionale Weltmusik. SOS-Balkanroute ein Bericht über Menschenrechtsverletzungen in Südosteuropa
    119:52
audio
1 Std. 23:42 Min.
Meteorologe Rainer Kaltenberger im Interview
audio
1 Std. 59:31 Min.
Tontcho Nikov Gemeinderat und Polizist im Interview
audio
1 Std. 58:22 Min.
Vom Balkan bis Nahost - Regionale Weltmusik vom 18.02.2021
audio
59:53 Min.
Interview mit Bewohner vom Flüchtlingslager Kara Tepe
audio
2 Std. 09 Sek.
Regionaler Hip Hop und Welt Tanzmusik Inkl. Berichte von den EU-Außengrenzen ( Bihać und Kara Tepe)
audio
59:00 Min.
Regionale Weltmusik inkl. zwei Berichte aus Lesbos
audio
58:33 Min.
Regionale Welmusik 18.12.2020 Afrikanische Musik
audio
1 Std. 00 Sek.
Regionale Weltmusik. Seebrücke Wien Aktivistin berichtet aus Lesbos
audio
58:37 Min.
Regionale Weltmusik: Soziale Arbeit - Indikatoren für Inklusion
Kathi und Jasmin Aktivistinnen der SOS Balkanroute berichten über ihr Engagement und die Konsequenzen der EU-Außengrenzpolitik an der bosnisch-kroatischen Grenze. Sie schildern schockierende Menschenrechtsverletzungen, illegale Pushbacks und wie der Winter die Situation noch verschärft (Achtung -Triggerwarnung).
SOS Balkanroute (erhielt 2020 den Ute-Bock-Preis für Zivilcourage) ist eine humanitäre Initiative für ein menschenwürdiges Leben von geflüchteten Menschen in Südosteuropa
Link SOS Balkanroute:
https://www.facebook.com/SOSBalkanroute
paypal: team@sos-balkanroute.at
Border Violence Monitoring
Foto (Bosnien): Ben Owen-Browne

Schreibe einen Kommentar