Regionale Weltmusik. Seebrücke Wien Aktivistin berichtet aus Lesbos

Podcast
Regionale Weltmusik
  • Regionale Weltmusik. Seebrücke Aktivistin berichtet aus Lesbos
    60:00
audio
1 Std. 23:42 Min.
Meteorologe Rainer Kaltenberger im Interview
audio
1 Std. 59:31 Min.
Tontcho Nikov Gemeinderat und Polizist im Interview
audio
1 Std. 58:22 Min.
Vom Balkan bis Nahost - Regionale Weltmusik vom 18.02.2021
audio
59:53 Min.
Interview mit Bewohner vom Flüchtlingslager Kara Tepe
audio
2 Std. 09 Sek.
Regionaler Hip Hop und Welt Tanzmusik Inkl. Berichte von den EU-Außengrenzen ( Bihać und Kara Tepe)
audio
59:00 Min.
Regionale Weltmusik inkl. zwei Berichte aus Lesbos
audio
1 Std. 59:52 Min.
Regionale Weltmusik. SOS Balkanroute - Aktivistinnen im Interview
audio
58:33 Min.
Regionale Welmusik 18.12.2020 Afrikanische Musik
audio
58:37 Min.
Regionale Weltmusik: Soziale Arbeit - Indikatoren für Inklusion

Anlässlich des 10. Dezember, der Tag der Menschenrechte informieren wir über die Menschenrechtsverletzungen an der EU-Außengrenze. Die Aktivistin Johanna von der Seebrücke Wien berichtet vor Ort über die schrecklichen Zustände auf Lesbos, über illegale Push-Backs und andere Menschenrechtsverletzungen. Sie erzählt außerdem über ihre ehrenamtliche Tätigkeit auf der griechischen Insel. Achtung Triggerwarnung, die Berichte (ab Min. 17:00) sind sehr schockierend und nicht für Kinder geeignet.

 

Schreibe einen Kommentar