• genua2011
    27:44
  • MP3, 128 kbps
  • 25.4 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.
Zigtausende Menschen erinnerten am 23. Juli 2011 in Genua an den Tod von Carlo Giuliani, den Sturm der Diaz-Schule und all die andere gewalttätige Repression gegen Anti-G8-Demonstrierende vor 10 Jahren. Flavia Mosca Goretta war dabei und sprach mit Giuliano Giuliani, dem Vater Carlos, mit Vittorio Agnoletto, dem damaligen Sprecher des „Genua Social Forums“, und mit weiteren Demonstrant_innen.

Ausschnitt aus der ZIP-FM-Lokalausgabe vom 25. Juli 2011 mit

– Telefongespräch mit Flavia über die Demonstration

– Interviews Flavias mit Giuliano Giuliani, dem Vater Carlos, mit Vittorio Agnoletto, dem damaligen Sprecher des „Genua Social Forums“, und mit weiteren Demonstrant_innen. (Diese Interviews sind auch allein erhältlich: http://freie-radios.net/42219)

– Interview mit K. aus Berlin, der vor zehn Jahren sechs Wochen lang in Genua inhaftiert war. (Auch dieses Interview ist auch einzeln erhältlich: http://freie-radios.net/42220)

Zigtausende Menschen erinnerten am 23. Juli 2011 in Genua an den Tod von Carlo Giuliani, den Sturm der Diaz-Schule und all die andere gewalttätige Repression gegen Anti-G8-Demonstrierende vor 10 Jahren. Flavia Mosca Goretta sprach für Radio Orange mit Giuliano Giuliani, dem Vater Carlos, mit Vittorio Agnoletto, dem damaligen Sprecher des „Genua Social Forums“, und mit weiteren Demonstrant_innen.