pk interkulturexpress – förderung der beruflichen chancen von migrantInnen

Sendereihe
trotz allem
  • pk interkulturexpress - förderung der beruflichen chancen von migrantInnen
    39:24
audio
Arbeitslosengeld rauf auf 80% - Kundgebung vor der Budget Debatte d. Nationalrats 17.Nov
audio
Demo und Blockade gegen Autobahnbau und für den Dannenröder Forst und Menschenkette von Platz für Wien
audio
NEUTRALITÄT VERBINDET - MILITÄRBLÖCKE SPALTEN- Reden von der Kundgebung am 26.10.2020
audio
Aktionstag Mobilität, Solidemo mit polnischen Frauen, Demo für Neutralität
audio
Pressekonferenz Klimavolksbegehren: Gesetzgebung nicht fit für Klimaschutz: Wie man Nägel mit Köpfen macht
audio
Neues von Klima, Koalition, S1 und S8, Platz für Wien Unterschriftenübergabe und Hiroshima Lesung
audio
Keine Lobaufragewanderung mit Ulli Sima, Wir haben Platz Demo in Wien, #HassistnichtnormalKundgebung
audio
Keine neuen Autobahnen! Fridays for Future und BürgerInitiativen Demo 2.10.2020 Radiosendung
audio
Platz für Wien: Autofreies Fest Albertplatz und Austrian World Summit 2020
audio
Covid 19 Experte Dr. Hans Peter Hutter: "Kein Fall durch Bahn- oder Öffi- Nutzung bekannt" (Radiobeitrag 2,30min)

das equal projekt „interculturexpress“ wurde am 21.12.2005 von der wr. stadträtin sonja wehsely, brigitte jank präsidentin der wr. wirtschaftskammer und sonja sari der projektverantwortlichen für den „interculturexpress“ der öffentlichkeit vorgestellt.
das hauptziel des projektes ist die unterstützung von migrantInnen bei der beruflichen qualifizierung.
konkret werden 6 projekte angeboten:
1. der LEUCHTTURM ist ein einjähriger vollzeitlehrgang für migrantInnen und flüchtlinge, der zum/zur berufsorientierungstrainerIn oder bildungstainerIn ausbildet.
durchgeführt vom wr. integrationshaus.
2. die ANTENNE ist ein berufsorientierter sprachkurs des bfi und des beratungszentrums für migrantInnen.
3. die BIMM ist eine ressourcenorientierte qualifikationsmaßnahme für migrantInnen zur vorbereitung auf einen gelungenen (wieder)-einstieg in den arbeitsmarkt. ein projekt des abz.austria.
4. die AMPEL entwickelt vielfälltige informationsblöcke für expertInnen und multiplikatorInnen zur anerkennung und akzeptanz von mitgebrachten qualifikationen. die ampel wird vom beratungszentrum für migrantInnen durchgeführt.
5. GENDER MAINSTREAMING ist eine strategie, um geschlechtergerechtigkeit auf allen gesellschaftlichen ebenen zu erreichen. durchgeführt vom verein „autonome österreichische frauenhäuser„.
6. PONTE entwickelt und bietet eine edv -basisqualifizierung in form von e-learning an und entwickelt diese weiter. ponte wird vom verein hebebühne durchgeführt.
siehe auch: www.interculturexpress.at

ein beitrag von herby loitsch.

Schreibe einen Kommentar