Short film in the Time of Pandemic

Sendereihe
Kultur und Bildung spezial
  • kundbspezial_20201204
    49:34
audio
Wie steht es um das Geschlechterverhältnis im Journalismus?
audio
Sexismus in deutschen Raptexten
audio
#itsup2us: Medienvielfalt stärken - Impulsvorträge
audio
Stollensystem „Bergkristall“
audio
#itsup2us: Wege aus der Klimakrise – Impulsvorträge
audio
Kulturviertelwochen – KulTOUR 5 zu Gast bei Radio FRO
audio
"Für die Menschenrechte Widerstand leisten"
audio
WearFair+mehr 2020
audio
ALL YOU NEED IS TIME

Das Linz International Short Film Festival fand dieses Jahr online statt. In ihrer Schiene „Panel Discussion“ haben sie sich mit jungen Filmemacher*innen* darüber unterhalten, wie Kurzfilmarbeit & -festivalleben in Zeiten einer Pandemie aussieht.

Das Linz International Short Film Festival sieht sich in der Verantwortung, trotz der schwierigen Lage Filmschaffenden eine Plattform zu bieten und auf ihrem Weg in die Professionalität zu unterstützen. Deswegen fand das Festival heuer online statt. Von 12. – 15. November 2020 war ein kuratiertes Programm von über 100 Kurzfilmen im Netz zu sehen. Während das gesamte Filmprogramm in Form von Streams international mittels Festivalpass abrufbar war, soll das facettenreiche und interaktive Rahmenprogramm den Zuschauer*innen das gewisse Festival-Feeling vermitteln und den wichtigen Austausch auch online ermöglichen. Von Q&As mit den Filmemacher*innen im Wettbewerb und Workshops bis hin zu Panel-Discussions, sorgt das Rahmenprogramm für Austausch und Dialog.

Kultur & Bildung spezial sendet die englischsprachige Panel-Discussion mit Filmemacher*in Julia Elomäki ​& Pasi Hakkio​ von Finnland. Zusammengefasst und moderiert wird die Sendung von Astrid Dober.

Schreibe einen Kommentar