Systemrelevant

Sendereihe
FROzine
  • FROzine02122020_50min
    50:10
audio
Beitrag: Unerfreulich - Die Jahresbilanz des Gewaltschutzzentrums OÖ
audio
Morgen in der KAPU...
audio
Instrumente gegen Langzeitarbeitslosigkeit
audio
Weltempfänger: Amtseinführung von Joe Biden
audio
Cool down Linz
audio
Beitrag: Demokratie grundlegend - von der Wurzel - denken und leben
audio
Demokratie radikal denken und leben – in der Stadtplanung
audio
24 ECTS und ihre Folgen – ein bisschen Aufmerksamkeit für die UG-Novelle
audio
Beitrag: UG-Novelle: Warum Studierende auf die Straße gehen
audio
Soziale Fiskalpolitik und Klimaschutz

FROzine präsentiert die Wörter des Jahres 2020: „Corona-Pandemie“ hat völlig erwartbar den 1. Platz gemacht. Systemrelevant ist ein weiteres Wort, das sich auf die Pandemie bezieht und sich auf der Duden-Liste befindet und es liefert uns das Stichwort zur Sendung über die Abfallwirtschaft.

Mit Abfall beschäftigt man sich normalerweise nicht so gerne. Mit dem eigenen schon gar nicht. Wie man Müll entsorgen kann und muss hängt stark davon ab, wo jemand wohnt. In der Stadt? Am Land? In einem Einfamilienhaus oder in einem Mehrparteienhaus? Das oberösterreichische Abfallsystem ist dezentral organisiert. In jedem Bezirk koordiniert der jeweilige Bezirksabfallverband bzw. in den Statutarstädten die Stadtverwaltung die jeweilige Müllentsorgung und das kann mitunter ganz unterschiedlich aussehen….

Marita Koppensteiner vom freien Radio Freistadt hat mit Expertinnen und Experten im Abfallbereich gesprochen – etwa mit Gottlinde Reithmayr von der Abfallberatung des Bezirksabfallverbandes Freistadt, mit Christine Wuschko, von der Abfallberatung des Bezirksabfallverbandes Urfahr- Umgebung und mit Lukas Aitzetmüller von der Dienststelle Kommunale Dienste in Wels.

In der Rubrik Zuagroaste-Weggezogene-Zurückgekommene spricht heute Irmgard Ries, eine Weggezogene, die ausgehend vom Mühlviertel schon an vielen Orten Wurzeln geschlagen hat…

Stadt-Land im Fluss ist ein Gemeinschaftsprojekt freier Radios und wurde im Freien Radio Freistadt gestaltet.

 

Die Antwoort

Der Künstler Roger Ballen ist immer wieder als Art Director der südafrikanischen Band Die Antwoort in Erscheinung getreten. Seine Ausstellung ist in der Landesgalerie Linz bzw. Francisco Carolinum, zu sehen bzw. nicht zu sehen.

The Place of the Mind ist der Titel der Ausstellung des studierten Psychologen und Geologen Roger Ballen. Der US-amerikanische Künstler ist 1950 in NYC geboren und lebt seit einigen Dekaden in Südafrika. Wir haben ihn im Interview zur Armut der weissen Bevölkerung in Südafrika, die er in seiner Fotokunst dokumentiert hat, befragt, aber auch warum er sich in eine Ratte verwandelt hat und was Die Antwoort in seiner Kunst sieht.

Schreibe einen Kommentar