ABSOLUTE ROCK – The Classic Rock Hour“ (Nr. 613) – Great Albums of 1970: TRAPEZE – Medusa

Sendereihe
Absolute Rock – The Classic Rock Hour
  • 20201127_1203 AbRock GA70 TRAPEZE Medusa
    59:37
audio
"ABSOLUTE ROCK - The Classic Rock Hour" (Nr. 621) – Music of 1971: January
audio
"ABSOLUTE ROCK - The Classic Rock Hour" (Nr. 620) – WINTER NEWS: ERIC CLAPTON´S CROSSROADS GUITAR FESTIVAL 2019 part II
audio
"ABSOLUTE ROCK - The Classic Rock Hour" (Nr. 619): WINTER NEWS
audio
"ABSOLUTE ROCK - The Classic Rock Hour" (Nr. 618) – New Year´s Concert 2021
audio
"ABSOLUTE ROCK - The Classic Rock Hour" (Nr. 617) – Last one of this year: Great Songs from 1970
audio
"ABSOLUTE ROCK - The Classic Rock Hour" (Nr. 616) – CHRISTMAS 2020 : A Time For Having Fun!
audio
"ABSOLUTE ROCK - The Classic Rock Hour" (Nr. 615) – Great Albums of 1970: COLOSSEUM – Daughter of Time PETER GREEN – The End Of The Game
audio
"ABSOLUTE ROCK - The Classic Rock Hour" (Nr. 614) – Live Special: ERIC CLAPTON´S CROSSROADS GUITAR FESTIVAL 2019
audio
"ABSOLUTE ROCK - The Classic Rock Hour" (Nr. 612) – A bit of… NEIL YOUNG: Happy Birthday Mr. Young .

In der Serie der großen Alben, die vor 50 Jahren, also im Jahr 1970 erschienen sind, ist im Monat November die englische Band TRAPEZE an der Reihe. Eigentlich veröffentlichten sie in diesem Jahr gleich 2 Alben, zu Beginn des Jahres das Album „Trapeze“ und im November „Medusa“. Zwischen der Veröffentlichung der beiden Alben kam es zu Besetzungsveränderungen in der Band, oder besser gesagt, aus einer Fünf-Mann-Band wurde ein Trio.  

Am Album „Medusa“ waren Glenn Hughes am Bass, Piano und am Gesang, Gel Melley an Gitarre und Gesang und Dave Holland an den Drums beteiligt. Produziert wurde es vom Moody Blues-Bassisten John Lodge in den Morgan Studios in London. Ein großartiges Album, das leider nie die Beachtung bekommen hat, dass es eigentlich verdient hätte.

In diesem Sinne: Rock On!

 

Wolfgang

Schreibe einen Kommentar