Automatisch ändert eine Krise gar nichts!

Sendereihe
Frequently Asked Questions
  • Übernahme_automatisch-andert-eine-krise-gar-nichts-26-11-20
    29:52
audio
Theater im Bahnhof Improshow goes online
audio
"Corona als Lupe der Bildungsungleichheit" von Fabiana Ellmerer
audio
Wer zahlt für die Krise? Corona-Lastenausgleich
audio
Die Balance zwischen Schutz und Verantwortung finden: Hospizarbeit unter sozialer Distanz
audio
"Das Parlament im Verordnungsstaat – eine verschwindende Größe" von Alfred Noll
audio
"Auswirkungen auf Migrant*innen und Geflüchtete in Österreich" von Alicia Allgäuer und Mary Kreutzer – Teil 1
audio
"Covid-19 in Brasilien" von Andreas Novy und Carlos R. Winckler - Teil 1
audio
"Auf dem Weg in einen Corona-Kapitalismus?" von Ulrich Brand
audio
"Covid-19 in Brasilien" - Teil 2 und "Corona in Japan" von Gregor Wakounig
audio
"Ungarns Ministerpräsident Orbán als Corona-Profiteur" von Karl Pfeifer – Teil 2

Heute senden wird bei Frequently Asked Questions eine Sendungsübernahme aus der Reihe „Post-Normal – Wie wir uns die Zukunft denken“ von Radio Orange, erstausgestrahlt am 26.November.

Ein Gespräch mit der feministischen Ökonomin Dr.in Katharina Mader über geschlechterspezifische Auswirkungen von Krisen und geschlechtergerechtere Zukunftsmodelle. Sind die „unormalen“ Krisenmaßnahmen für Frauen ein Fortschritt und was dürfen wir Frauen uns „postnormal“ erwarten? Ein Einblick in die feministische Ökonomie, deren Analysen und Utopien für eine gerechtere Verteilung von Ressourcen und Chancen.

Sendungsgestaltung: Ute Harbacek

Bilder

post-normal-sujet-2-578x400
578 x 400px

Schreibe einen Kommentar