20/09/2015 – Whose Story + Futschikato

Podcast
Anarchistisches Radio
  • 20/09/2015 - Uckermark
    57:49
audio
21/11/2021 - BAD NEWS #50 & Angry Music
audio
14/11/2021 - Thomas Meyer- Falk: 25 Jahre Knast und Interview & Interview zur Lage an der polnisch belarusischen Grenze
audio
06/11/2021 - Elephant in the Room: Activists at the polish-belarusian border – A call for Solidarity
audio
31/10/2021 – Fabrik, Schule, Klinik, Knast – Foucaults Genealogie des Gefängnisses
audio
17/10/2021 - Elephant in the Room: Queer Uprising in Poland
audio
10/10/2021 - Geklaut! "Quarantimes 60: Vorbei"
audio
03/10/2021 - 17. September 1911, Aufstand in Ottakring
audio
26/09/2021 - War on Anarchists in Greece
audio
19/09/2021 - Coffee with Comrades: "Fire to the Prisons!" ft. Scott Branson & Jacques de la Haye
audio
12/09/2021 – Keine sicheren Räume – Fight Law and Order? (Teil 2)

Diesmal gibt’s Ausschnitte vom Antifa Cafe vom 15. September:

Gedenken und Erinnern als Kämpfe der Gegenwart

Im Herbst 2015 organisiert das Uckermark Gedenkprojekt Wien ein Ausstellung über das ehemalige Mädchen-KZ Uckermark. Die Ausstellung ist die Basis für die Veranstaltungsreihe “Whose Story?” Die Veranstaltungen beschäftigen sich mit den in der Ausstellung dargestellten Teilaspekten und thematisieren ihre Wirkungen bis heute. Das große Thema der Veranstaltungsreihe sind also sogenannte Kontinuitäten von Nazismus. Im Rahmen eines Inputs des Gedenkprojekts und einer Diskussion mit Marika Schmiedt wird das Projekt “ Whose Story?” vorgestellt und aktuelle Gedenkpolitiken am Beispiel der Arbeit der Aktionskünstlerin Marika Schmiedt und dem aktuellen Beispiel des Konflikts um ein temporäres Denkmal für die ermordeten Romnija und Sintezze in Kirchstetten diskutiert.

Leave a Comment