Unerhört! „Wia uns da Mund gwoxn is!“

Sendereihe
unerhört! Der Info-Nahversorger auf der Radiofabrik
  • 00_unerhört!_2020.11.24_29.25
    29:25
  • Dialekt in der Musik - Interview mit Gert Steinbäcker _ Othmar Behr_23:18
    23:18
audio
unerhört! Journalismus im Wandel | Verein IKU | Nachbarschafts.Treff Lehen | Wochenkommentar So.
audio
unerhört! Kundgebung mit Kerzenmeer & Laternen
audio
unerhört! Kinder- und Jugendzentrum Spektrum | Foodcoops | FS1 Kommentar: unerhört! Kinder- und Jugendzentrum Spektrum | Foodcoops | FS1 Kommentar: Reformen an der Uni Salzburg
audio
unerhört! Fahrradfahren im Winter | Politischer Wanderführer durch die Alpen
audio
unerhört! Südwind-Technik Praxisprojekt | Nutzung Öffentlicher Raum | FS1 Kommentar – Glücksspiel
audio
unerhört! Die Stadtbibliothek – ein lebendiger Treffpunkt | Krippen aus Papier
audio
unerhört! Öffentlicher Raum: Straße | Schamgefühle | FS1 Kommentar: Schweinezucht
audio
unerhört! Codewort für Belästigung: “Ist Luisa hier?” | Zivilgesellschaftlicher Appell
audio
unerhört! Carsharing in Salzburg / Wochenkommentar zur Gatterjagd

Fast alle Österreicher*innen sprechen Dialekt, Alemannisch und Bairisch sind hierzulande die zwei großen Dialektgruppen. Jede Region hat umgangssprachige Eigenheiten und sehr oft gibt es auch zwischen Nachbargemeinden beträchtliche Unterschiede in der Aussprache oder  in den einzelnen Wortbezeichnungen.

Das Dialekt in der Musik nicht zwangsläufig etwas mit Heimatliedern zu tun haben muss, dazu hat sich unerhört!-Redakteur Othmar Behr auseinander gesetzt und darüber mit Gert Steinbäcker, früher erstes S. der Gruppe S.T.S. gesprochen weshalb viele Texter auf Elemente der Mundart und der Umgangssprache schwören. „In der Sprache, in der man sich täglich bewegt, kann man sich am besten ausdrücken“, so der Grazer Singer-Songwriter.

Vom westlichsten Bundesland blicken wir weiter östlich nach Tirol, genauer gesagt in die Gemeinde Hopfgarten im Brixental. Dort ist die Mundardband Rebell-Musig beheimatet. Unser Redakteur Dominic Schmid ist ursprünglich auch aus dieser Gegend und hat sich mit dem Frontman Jon Dizzy unterhalten und erfahren, wie die Ideen entstand im Dialekt zu musizieren und worin die Anfänge der österreichischen Dialektmusik liegen.Warum ist es nicht immer einfach Vorarlbergerisch zu verstehen? Ganz einfach –  s´Ländle ist das einzige österreichische Bundesland in dem keine bairische Mundart gesprochen wird. Vorarlberger*innen sprechen alemannische Dialekte und diese klingen ähnlich wie das Schwäbische oder wie „Schwyzerdütsch“. Unerhört! Redakteurin Christina Steinböck stammt selbst aus Vorarlberg und hat mit ihrer Großmutter, Inge Matt, einen Beitrag zum Vorarlbergerischen gestaltet.

Eine Schwerpunktsendung zum Thema Dialekt der unerhört!-Redaktion.

unerhört! Der Infonahversorger auf der Radiofabrik – jeden Dienstag und Donnerstag um 17:30 Uhr & in der Wiederholung Mittwoch und Freitag um 7:30 Uhr!

Schreibe einen Kommentar