Talk 23: Liquid Biopsy and art in public space / part 2

Sendereihe
Art4Science – Kinderkrebsforschung und Kunst
  • Talk 23: Liquid Biopsy und Kunst in öffentlichen Räumen / Teil 2
    06:53
audio
Sendung 03: Vom Mikroskop zum Molekulargemälde
audio
Art4Science - Kunst kommuniziert Forschung
audio
Sendung 02: Wenn Zellen sich auf Kleidung zeigen
audio
Sendung 01: Sing mir, woran du forschst
audio
Talk 25: Zellkommunikation als Inspiration für Fashion-Design
audio
Talk 24: Liquid Biopsy and art in public space / part 3
audio
Talk 22: Liquid Biopsy and art in public space / part 1
audio
Talk 21: Kommunikation auf Zellebene - Teil 6
audio
Talk 20: Kommunikation auf Zellebene - Teil 5

Within the project Art4Science, the researcher Eleni Tomazou and the artist Christina Carli came together for another talk. They talk about how to prepare information for the public and how to incorporate this information into an art work. Also the location plays an important role as well as the choice of materials that fit best. In this context, Perspex is mentioned. Hygienic reasons matter, too.

Eleni Tomazou works as a molecular biologist at the St. Anna Children’s Cancer Research Institute, Christina Carli as a freelance designer.

Talk 23: Liquid Biopsy und Kunst in öffentlichen Räumen / Teil 2

Im Rahmen des Projekts Art4Science trafen einander die Wissenschaftlerin Eleni Tomazou und die Künstlerin Christina Carli  und sprechen über weitere Möglichkeiten, wie und auf welche Weise Informationen über Elenis Forschungsarbeit für die Öffentlichkeit in Form von Kunstwerken aufbereitet werden soll. Das ‚Wo‘ spielt dabei eine ebenso bedeutende Rolle wie die Frage nach dem Material, das zur Anwendung kommen soll. Plexiglas wäre – auch aus hygienischen Gründen – in diesem Zusammenhang gut geeignet.

Eleni Tomazou ist Molekularbiologin an der St. Anna Kinderkrebsforschung, Wien. Christina Carli ist freischaffende Designerin.

Schreibe einen Kommentar