Wie groß kleine Geräusche in der Stille werden

Sendereihe
Grazer Soundscapes
  • grazer_soundscapes_ONAIR_20201121
    59:59
image
Soundscapes zu Gast bei Fratls Forum
audio
Lange Nacht der Soundscapes: In Denggenhof
audio
Lange Nacht der Soundscapes: Im Grätzeltreff "Margerl"
audio
Lange Nacht der Soundscapes - Im NaNet Floßlend
audio
Lange Nacht der Soundscapes - Stadtteilzentrum Triester presents: Innenhofkonzerte
audio
Lange Nacht der Soundscapes - Büro der Nachbarschaften presents: Wasser
audio
Lange Nacht der Soundscapes: Gehörschnecken-Stunde
audio
Lange Nacht der Soundscapes: Am Grazrand
audio
Soundscapes Fest - Klang und Krach. Hören - Spielen - Mitmachen

Wie alle sind die Studentinnen Melanie Hinterdorfer und Sarah Seinitzer im März 2020 vom Covid-19-Lockdown überrascht worden. Anstatt die kaum begonnene Kooperation im Rahmen der Lehrveranstaltung im Projekt Grazer Soundscapes fortführen zu können, haben sie ihre Feldstudien in den Raum ihres Rückzuges verlegt. Sie haben in der Hauptstadt ihrer jeweiligen Heimatbundesländer, in Graz und in Linz, Soundaufnahmen gemacht. In dieser Sendung präsentieren sie Hörbeispiele daraus. Ihre Erfahrung war das, was Cornelia Funke formulierte mit “Wie groß kleine Geräusche in der Stille werden” – was darum ihr Titel wurde. Die Klangwelt in einer Ausnahmesituation.

 

Fotocredits: Sarah Seinitzer, Melanie Hinterdorfer

Bilder

graz_Q
450 x 450px
linz_Q
450 x 450px

Schreibe einen Kommentar