„Die Aktion‚ Spielen Sie Christkind‘ sorgt für leuchtende Kinderaugen“

Sendereihe
Tatü tata et cetera
  • „Die Aktion‚ Spielen Sie Christkind‘ sorgt für leuchtende Kinderaugen“
    56:57
audio
„Wie alles begann: Die Anfänge der Arbeiter-Samariter-Bewegung“
audio
„Gesundheits-Tipps von der ehemaligen Miss Austria Christine Reiler“
audio
„Wir sollten alle globale Verantwortung übernehmen ...“
audio
„Der Heimnotruf kann das Leben von SeniorInnen retten!“
audio
„Das Sommer-Special 2020 Vol. 2: Lachen ist gesund“
audio
„Das Sommer-Special 2020 mit prominenten Stimmen“
audio
„Leider sitzen wir immer noch nicht gemeinsam im Ton-Studio“
audio
„Wiener Samariterinnen und Samariter schützen Honigbienen ...“
audio
„Corona 2020: Unsere Teams sind rund um die Uhr im Einsatz!“

Der Kabarettist Klaus Eckel kam als Quereinsteiger ins humoristische Fach. Mittlerweile ist der 46-jährige Eckel erfolgreich in der Kleinkunst angekommen. Er gewann zahlreiche Preise im In- und Ausland, unter anderem den Salzburger Stier und den Österreichischen Kabarettpreis. Wie andere Künstler auch, ist Eckel in diesen kulturell sehr schwierigen Monaten online präsent. Mit seiner Erlaubnis bringen wir in „Tatü tata et cetera“ eine VIP-Wortspende von ihm.

In unserem Blaulicht-Gezwitscher bringen wir Nachrichten aus aller Welt, wie zum Beispiel: dass Corona ganz besonders in armen Ländern für wirtschaftlich äußerst bedrohliche Szenarien sorgt. In der Radio-Reportage berichten wir über die Weihnachtsaktion „Spielen Sie Christkind“, die heuer zum achten Mal in Kooperation mit der Post stattfindet. Im Radio-Selfie nimmt David Fehringer vor dem Mikro Platz und erzählt vom Verteilen von Weihnachtsgeschenken.

In unserem Radio-Talk kommt Nicolas Biron zu Wort, der nach dem Zivildienst beim Samariterbund weiterhin als ehrenamtlicher Rettungssanitäter im Einsatz ist. Und am Ende der Sendung gibt es auch diesmal wieder einen exklusiven Radio-Beitrag, den uns Herr Hermes zur Verfügung gestellt hat.

Schreibe einen Kommentar