Doing Gender in Exile

Sendereihe
Berggasse 8
  • Doing Gender In Exile
    56:51
audio
Wenn die Mutter wüsste ...
audio
Mütter, Monster, Mutationen
audio
In die Welt mit Karen-Susan Fessel
audio
Die Chance auf Glück - Gespräch mit dem Autor Markus Jäger
audio
Porträt (Roman) - Jürgen Bauer
audio
Vom Land - Debütroman von Dominik Barta
audio
Reset - Christopher Wurmdobler
audio
Der Schwule und der Spießer
audio
Wir haben keinen Kontakt mehr - Erzählung von Andreas Jungwirth

Geschlechterverhältnisse, Konstruktionen und Netzwerke in Bewegung

Exil und Emigration erschüttern meist die Vorstellung der Geflüchteten von Geschlechterverhältnissen. Zwar lässt die unsichere Situation diese teils an traditionellen Rollenbildern festhalten, sie birgt allerdings ebenso das Potential, Geschlechtsidentitäten völlig neu zu verhandeln und zu interpretieren.
Die Österreichische Gesellschaft für Exilforschung hat sich in einer Tagung mit diesem Thema befasst und in der Zwischenzeit dazu ein Buch veröffentlicht.
Andreas Brunner, Leiter des Zentrums für Queere Geschichte in Wien, beschreibt in einem Betrag in diesem Buch „Die queeren Netzwerke der Erica Anderson“.

Link:
Tagung „Doing Gender in Exile“

Schreibe einen Kommentar