Demo und Blockade gegen Autobahnbau und für den Dannenröder Forst und Menschenkette von Platz für Wien

Sendereihe
trotz allem
  • Danni bleibt
    56:52
audio
Umweltorganisationen fordern Ökosteuern Pressekonferenz und Demo gegen Verbauung des Donaufeldes: "trotz allem"Radiosendung vom 27.Nov.2020
audio
Arbeitslosengeld rauf auf 80% - Kundgebung vor der Budget Debatte d. Nationalrats 17.Nov
audio
NEUTRALITÄT VERBINDET - MILITÄRBLÖCKE SPALTEN- Reden von der Kundgebung am 26.10.2020
audio
Aktionstag Mobilität, Solidemo mit polnischen Frauen, Demo für Neutralität
audio
Pressekonferenz Klimavolksbegehren: Gesetzgebung nicht fit für Klimaschutz: Wie man Nägel mit Köpfen macht
audio
Neues von Klima, Koalition, S1 und S8, Platz für Wien Unterschriftenübergabe und Hiroshima Lesung
audio
Keine Lobaufragewanderung mit Ulli Sima, Wir haben Platz Demo in Wien, #HassistnichtnormalKundgebung
audio
Keine neuen Autobahnen! Fridays for Future und BürgerInitiativen Demo 2.10.2020 Radiosendung
audio
Platz für Wien: Autofreies Fest Albertplatz und Austrian World Summit 2020

1)Kundgebung vor der STRABAG-Zentrale (U1 Kaisermühlen, Donau-City-Straße 9) vom Bündnis #DanniBleibt Wien
Donnerstag 12.11.2020 ab 16:30 Uhr:
Aktionstage Wien #DanniBleibt! – STRABAG muss Verantwortung übernehmen!
Aufruftext (gekürtzt):STRABAG, stoppt den Ausbau der A49, JETZT!
Kommt alle und lasst und gemeinsam ein Zeichen gegen den Bau der A49 setzen! STRABAG stoppt den Bau!
**Wald retten – Autobahn stoppen – Verantwortung übernehmen – Verkehrswende jetzt!**
Der Dannenröder Forst in Deutschland, ein 1000ha großer und 300 Jahre alter gesunder Mischwald, steht seit dieser Woche kurz vor der Rodung – für den Ausbau der neuen Autobahn A49. Dafür ist das Österreichische Bauunternehmen STRABAG beauftragt. Statt gemeinsam an einer zukunftsfähigen Mobilitätswende zu arbeiten, baut die STRABAG lieber Autobahnen und heizt so die Klimakrise weiter an. Geht’s noch?! STRABAG, übernehmt Verantwortung! Stoppt den Bau der A49!
Die Rodung des Dannis ist ein Zeichen gegen die Verkehrswende, den Erhalt von Wäldern und gegen die Bekämpfung der Umweltkrise! Wir fordern, dass die Umweltkrise von allen entschlossen bekämpft wird und nicht diejenigen Menschen, die mit ihren Körpern für den Erhalt des Waldes und für Klimagerechtigkeit einstehen.
Lasst uns gemeinsam ein großes Zeichen setzen!
#DanniBleibt #systemchange #crashCARpitalism #ClimateJusticeNow! #abhängenistkeinverbrechen #freethemAll #keinea49 #waldstattasphalt
Autoausstieg überall!

2)Blockade der Laxenburger Straße über der A23 vom Bündnis #DanniBleibt Wien um sich gegen den Bau der A49 durch den Dannenröder Forst auszusprechen.
„Strabag stopp die A49! #dannibleibt
Wir brauchen einen Wandel unserer Verkehrsstruktur – JETZT!
Wer die Klimakrise und damit unserer aller Zukunft ernst nimmt, der baut nicht weitere Autobahnen und unterstützt somit die fossile Industrie.“

3)“Mobilitätsgesetz jetzt!“ Menschenkette von Platz für Wien
Der Aufruftext:
#PlatzFürWien darf nicht umsonst gewesen sein!
Schon beim Verhandeln der Koalitionsvereinbarungen der SP mit dem neuen Juniorpartner NEOS braucht es ein klares Zeichen aus der Zivilgesellschaft, damit die Regierungsparteien ein klimafreundliches #Mobilitätsgesetz in der Vereinbarung verankern, das im Zeitraum 2021-2025 unsere geforderten Maßnahmen, das dafür nötige Budget und die Strukturen in Verwaltung und Bezirkspolitik zum Inhalt hat.
Wenn du nicht möchtest, dass deine Stimme für #PlatzFürWien ungehört verhallt, komm morgen (13.11.) um 15:00 zum Rathaus, wo wir eine Menschenkette rund um das Wiener Zentrum der Macht schließen werden. Natürlich unter Berücksichtigung aller Corona-Auflagen.
Treffpunkt: Friedrich-Schmidt-Platz.
Uhrzeit: 15 Uhr

Schreibe einen Kommentar