Weltempfänger: Verfassungsreferendum in Algerien

Sendereihe
FROzine
  • Weltempfaenger: Referendum in Algerien
    50:00
audio
Was ist los in Peru?
audio
Gekommen, um zu bleiben
audio
this human world: Filmfestival für Zuhause
audio
Gekommen, um zu bleiben. Diaspora im Gespräch. Episode 1: Philippinisches Leben
audio
Beitrag: Attac fordert Corona-Lastenausgleich
audio
„Trumpismus“ in Europa und Österreich|Soziales Ehrenamt in Stadt und Land
audio
Beitrag: Gibt es den „Trumpismus“ auch in Europa und Österreich?
audio
Beitrag: "Es gibt viel zu tun in Amerika."
audio
Krieg im Jemen
audio
"Wir haben verlernt zu lächeln"

Verfassungsreferendum in Algerien

In Algerien hat am 1. November eine Mehrheit für eine neue Verfassung gestimmt. Mitglieder der regierungskritischen Protestbewegung Hirak hatten allerdings im Vorfeld der Wahl zum Boykott aufgerufen. Diesem Aufruf folgte dann auch ein Großteil der Bürger*innen. Das Referendum ist ein Wahlversprechen des aktuellen Präsidenten Abdelmadjid Tebboune. Er hatte mit der neuen Verfassung mehr soziale und wirtschaftliche Rechte versprochen. Doch wie sieht die Situation in Algerien wirklich aus? Und hat das Referendum grundlegendes verändert? Dazu sprach Walter Heindl von Radio LoraMuc mit den Nordafrika-Kenner Christoph Steinbrink.

Gespräch zum Nachhören

Zensur? Costa-Gavras neuer Film nicht in deutschen Kinos

Costa-Gavras, mehrfacher Oskar-Preisträger und weltbekannt wegen seiner politisch engagierten Filme, mit denen er konsequent für Demokratie und Menschenrechte eintrat, hat im Jahr 2019 seinen bisher letzten Film „Adults in The Room“ auf den Filmfestspielen in Venedig vorgestellt. Im Ausland ist der Film erfolgreich in den Kinos gelaufen, nur in Deutschland ist er weder im Verleih noch als DVD erhältlich. Kein einziges deutsches Kino hat ihn bisher gezeigt. Es gibt auch keine deutsche Synchronisation und keine Rezensionen über den Film in den üblichen Medien. Axel Kleinecke von Radio Flora hat einen Beitrag dazu gestaltet.

Beitrag zum Nachhören

Gewalt an Frauen in der Politik

In letzter Zeit sind immer mehr Fälle bekannt geworden in denen Politikerinnen bedroht werden. Daher spricht über Gewalt an Politikerinnen Politikwissenschaftlerin Dorothee Beck mit Radio bermuda. Sie ist Co- Herausgeberin des Sammelbandes – „Konkurrenz für das Alphamännchen“. Dieser ist soeben im Ulrike Helmer Verlag erschienen.

Interview zum Nachhören

Focus Europa Nachrichten

Radio Dreyeckland gestaltet die internationalen Nachrichten. Im heutigen Infomagazin gibt es die Nachrichten vom 12. und 13. November 2020. Darin wird unterschiedliches thematisiert. Es gibt immer noch kein Anzeichen für einen Wahlbetrug im US-Bundesstaat Georgia. In Hongkong kommt es zum Ausschluss der Opposition aus dem Parlament.  Immer mehr flüchtende Menschen wählen die besonders gefährliche Route über die Kanarischen Inseln. 110 Geflüchtete sind im Mittelmeer ertrunken. Der Präsident von Peru ist seines Amtes enthoben worden. Die Nachrichten sind in gekürzter Form in der Sendung.

Nachrichten vom 12. November 2020 zum Nachhören

Nachrichten vom 13. November 2020 zum Nachhören

Moderation: Nora Niemetz
CC-Musik: Laouber

Schreibe einen Kommentar