Westbahnpark: Wann, wenn nicht jetzt?

Sendereihe
Post-Normal – Wie wir uns die Zukunft denken
  • Westbahnpark_Post-Normal
    29:57
audio
Zivilgesellschaftliche Allianzen reloaded
audio
Graz 2030 im Klima des Wandels - Ein spekulatives, kollektives Zukunftshörprojekt
audio
Zukunft verdichten
audio
Oh my god - and Corona!
audio
I don't believe in normal
audio
Krisenerprobt? Alter im Gespräch
audio
Die gemischten Gefühle der Generation Z
audio
Automatisch ändert eine Krise gar nichts!
audio
Eine Zukunft urbaner Landwirtschaft

Alleine oder zu zweit, gar mit Balkon oder Garten – für viele Wiener*innen lebt es sich während des Corona-Shutdowns in den innerstädtischen Bezirken weitaus beengter als am Stadtrand. Gerade Rudolfsheim-Fünfhaus ist einer der am dichtesten bebauten Bezirke, in dem pro Einwohner*in nur 3,3qm Grünfläche zur Verfügung stehen statt der von der Stadt vorgesehen 8qm. Die Initiative „WESTBAHNPARK JETZT!“ appelliert an Planung und Politik, eine Schneise des Westbahnhofs in eine 1,2 km lange, öffentliche Grünfläche zugunsten eines klimagerechten und sozial verträglichen Stadtraums umzuwandeln.
In der Sendung kommen eine Reihe von Protagonist*innen des zukünftigen Westbahnparks zu Wort: Lilli Lička, Landschaftsarchitektin und Sprecherin der Initiative; Gerhard Zatlokal, Bezirksvorsteher 1150 Wien; Anwohner*innen und viele mehr…

Sendungsgestaltung: Lene Benz und Sandra Voser (dérive – Radio für Stadtforschung)

Schreibe einen Kommentar