Talk 17: Kommunikation auf Zellebene – Teil 2

Sendereihe
Art4Science – Kinderkrebsforschung und Kunst
  • Talk 17: Kommunikation auf Zellebene - Teil 2
    14:14
audio
Sendung 03: Vom Mikroskop zum Molekulargemälde
audio
Art4Science - Kunst kommuniziert Forschung
audio
Sendung 02: Wenn Zellen sich auf Kleidung zeigen
audio
Sendung 01: Sing mir, woran du forschst
audio
Talk 25: Zellkommunikation als Inspiration für Fashion-Design
audio
Talk 24: Liquid Biopsy and art in public space / part 3
audio
Talk 23: Liquid Biopsy and art in public space / part 2
audio
Talk 22: Liquid Biopsy and art in public space / part 1
audio
Talk 21: Kommunikation auf Zellebene - Teil 6
audio
Talk 20: Kommunikation auf Zellebene - Teil 5

Im Rahmen des Projekts Art4Science treffen einander die Künstlerin Ruth Mateus-Berr und der Wissenschaftler Heinrich Kovar und sprechen über drei Kommunikationsformen in der Kommunikation auf Zellebene: über Empfänger, Sender und über Botenstoffe. Ruth bezieht sich in ihren Kunstwerken auf die verschiedenen Formen innerhalb der Zellen. Sie befragt Heinrich über symbolische Darstellungen in der Wissenschaft, welche Prozesse auf Zellebene leichter erklärbarer machen. Weitere Themen sind Proteine, Aminosäuren und deren elektrische Ladungen, Störungen der Kommunikation, Death Receptor, programmierter Zelltod und Zellerneuerung.

Ruth Mateus-Berr ist Künstlerin, Forscherin und Professorin an der Universität für Angewandte Kunst in Wien. Heinrich Kovar ist Molekularbiologe an der St. Anna Kinderkrebsforschung, Wien.

a4s017

Schreibe einen Kommentar