04/09/2011 – „Fleisch essen“ – Teil 2

Sendereihe
Anarchistisches Radio
  • 04/09/2011 – Carnivorer Bias in den Sozialwissenschaften
    54:04
audio
21/02/2021 – Gegen das Wegsperren, überall!
audio
14/02/2021 – Incels, CovidiotInnen, Migrantifa & Parkbank
audio
07/02/2021 – BAD NEWS #42
audio
31/01/2021 – Anarchie & Cello liest Emma Goldman & German Antifascists in Barcelona 1933 – 1939
audio
24/01/2021 – Vom Nice Guy über Pick-Up Artist zum Incel – Misogyne Internet-Phänomene
audio
17/01/2021 – Stimmen aus dem Knast – Dezemberausgabe des Anarchistischen Hörfunk in Kooperation mit Mauersegeln
audio
10/01/2021 – Radio Durchbruch zur Gefängnisindustrie in den USA
audio
03/01/2021 – Live like the world is dying ep03 – Urban Preparedness and Better Organizing Models
audio
27/12/2020 – BAD NEWS #41
audio
20/12/2020 – Die Gottespest#3

Ein Interview mit Renate Brucker bildet den zweiten Teil des Schwerpunkts zur Tagung “Fleisch essen.”: Zum Themenkomplex „Fleisch“ herrschen im Allgemeinen unhinterfragt die 3 N’s: Fleischessen sei normal, natürlich und notwendig. Auch in den Sozialwissenschaften schlägt sich diese unreflektierte hegemoniale Ideologie, als „carnivorer Bias“ benannt, nieder: Vegetarismus wird in Biografien und der Soziologie zumeist entweder verschwiegen oder als deviantes Verhalten marginalisiert, jedenfalls seiner kritischen Motivation entkleidet dargestellt, mithin sogar die explizite Benennung der alltäglichen Gewalt gegen Tiere als bloße Metapher umgedeutet.

Schreibe einen Kommentar