27/02/2011 – Indymedia Reboot 3.0

Sendereihe
Anarchistisches Radio
  • 20110220 - Indymedia Reboot 3.0
    56:59
audio
21/02/2021 – Gegen das Wegsperren, überall!
audio
14/02/2021 – Incels, CovidiotInnen, Migrantifa & Parkbank
audio
07/02/2021 – BAD NEWS #42
audio
31/01/2021 – Anarchie & Cello liest Emma Goldman & German Antifascists in Barcelona 1933 – 1939
audio
24/01/2021 – Vom Nice Guy über Pick-Up Artist zum Incel – Misogyne Internet-Phänomene
audio
17/01/2021 – Stimmen aus dem Knast – Dezemberausgabe des Anarchistischen Hörfunk in Kooperation mit Mauersegeln
audio
10/01/2021 – Radio Durchbruch zur Gefängnisindustrie in den USA
audio
03/01/2021 – Live like the world is dying ep03 – Urban Preparedness and Better Organizing Models
audio
27/12/2020 – BAD NEWS #41
audio
20/12/2020 – Die Gottespest#3

Vor rund 10 Jahren entstand der “österreichische” Ableger von Indymedia, at.indymedia.org, ein Medienprojekt, in dem Websites, Printmedien und Radiosendungen “produziert” werden.
Mit der Idee, eine kritische Gegenöffentlichkeit zu stärken, zu unterstützen und zu sein, war und ist der Anspruch von Indymedia von jeher, dass Menschen sich die Medien nehmen und selbst Medien machen.
Im November 2010 ist nun die Situation eingetreten, dass die sogenannte “Open-Posting Funktion” des online Portals at.indymedia.org deaktivert wurde, weil einfach zu wenige Leute sich aktiv an (unter anderem) der Tagesmoderation der Homepage beteiligt haben. Die Folge ist, dass at.indymedia.org momentan nicht als das offene online Nachrichtenportal zur Verfügung steht, das es bis November 2010 war. Und es gibt einen erneuten Anlauf, at.indymedia.org wieder zum Laufen zu kriegen.

In der Sendung erzählen Menschen aus dem Indymedia-Projekt von der Entwicklung des Indymedia-Projekts, von alten und neuen Problemen und vom aktuellen Stand der Dinge im Reboot-Prozess.

In diesem Sinne noch ein sachdienlicher Terminhinweis:
Das Reboot-Treffen, bei dem konkret besprochen wird, wie und ob die Arbeit des imc (indypendent media center) in Österreich weitergehen kann findet von 11. März 2011 bis zum 13. März 2011 statt.

Ort: Tüwi/HdS (Haus der Studierenden) Erreichbar mit der Buslinie 40A, 37A und 10A bis zur Haltestelle Dänenstraße
Zeit: 11.März 2011 – 13. März 2011 (Beginn am 11. März (Freitag) um 18 Uhr, 12. und 13. März (Samstag bzw. Sonntag) jeweils ganztags
Übernachtungsmöglichkeiten wird es geben, daher bitte Schlafsäcke und Isomatten mitnehmen.

Weitere Infos zum Reboot-Prozess:

  • Indymedia-Reboot 3.0 Treffen
    Infos und Flyers auf at.indymedia.org
  • Jingle zum Reboot-Prozess
    direkter Download von at.indymedia.org
  • Deaktivierung der Open-Posting Funktion
    etwas älterer Text und Infos auf at.indymedia.org

Weitere Links und Termine:

  • Transnationaler Migrant_innenstreik am 1. März
    www.1maerz-streik.net
  • 100 Jahre Frauen*kampftag: FrauenLesbenMädchenDemonstration am 8. März 2011
    Treffpunkt und Flyer auf fz-bar.wolfsmutter.com

Schreibe einen Kommentar