• sg28-wahnsinn
    59:30
  • MP3, 128 kbps
  • 54.48 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Der Wahnsinn – was ist das eigentlich? Das Irresein? Oder das „Wahnsinns“angebot im Geiz-ist-geil-Laden? Ist der Wahnsinn zulässig in unserer Gesellschaft? Gar erwünscht? Oder vielleicht doch nur in seiner harmlosen Variante, als Konsumwahnsinn und konsumierbarer Wahnsinn?

Wie gehen wir um mit Wahnsinnigen? Wie unterscheiden wir uns von Wahnsinnigen? Oder sind wir die Wahnsinnigen? „Bist du wahnsinnig?“ Die Frage kommt in dieser Sendung häufiger vor und zeigt auch wie alltäglich oder eben verharmlosend heute der Gebrauch des Wortes ist.

Hat der Wahnsinn Methode? Ist der Wahnsinn nicht vielleicht auch etwas, wo wir uns hin flüchten wollen, weil wir die Normalität nicht aushalten? Oder ist einfach alles nur Blödsinn, was wir Wahnsinn heissen?

Rosi und ´Ce waren auf alle Fälle wieder wahnsinnig chaotisch und der männliche Part hinter dem Mikrofon war auch noch so wahnsinnig, sich von seiner Co seine Jugend-Gedichte abnötigen zu lassen. Naja, da müßt ihr, liebe Hörerin und lieber Hörer auch durch, wenn ihr euch diese Sendung geben wollt.

Die Musikmischung ist hingegen so irr wie immer. Zu hören sind Werke von Edi Finger Senior, Drahdiwaberl, Roy Black, Gaetano Donizetti, den Apokalyptischen Reitern und Neuwirths Extremschrammeln.

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Produziert am:
03. Juli 2011
Veröffentlicht am:
09. Juli 2011
Thema:
No Keyword
Sprachen:
Tags:
, , ,
RedakteurInnen:
Rosi & ´Ce
Zum Userprofil
avatar
b redl
sg (at) tscheh.priv.at
1170 Wien