• neoliberalismus+rechtsextremismus-cba
    124:07
  • MP3, 192 kbps
  • 170.47 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Das Verhältnis von Neoliberalismus und Rechtsextremismus, der erneute Aufstieg der FPÖ und wie er sich aufhalten ließe

sendefertiger Rohschnitt / unmoderiert

Podiumsdiskussion im Rahmen des Neoliberalismus2011-Symposiums.

Vorträge: Christina Kaindl (Diplom-Psychologin und Politikwissenschaftlerin, Rosa Luxemburg Stiftung / Berlin), Felix Wiegand (Diplomand am Institut für Politikwissenschaft der Universität Wien, Aktivist der Gruppe Perspektiven / Wien). Es diskutieren weiters: Ines Aftenberger (Historikerin und Aktivistin, Mayday 2000 / Graz), Joachim Hainzl (Sozialpädagoge und Sozialhistoriker, Xenos / Graz)

Im ersten Vortrag des Abends wird Christina Kaindl erläutern, was Neoliberalismus und Rechtsextremismus miteinander zu tun haben. Daran inhaltlich anschließend wird Felix Wiegand analysieren, mit welchen Strategien die FPÖ versucht, von der Wirtschaftskrise und deren Folgen zu profitieren und ihren Aufstieg zu beschleunigen.

Danach wollen wir diskutieren, in welche Richtung sich Politik und Gesellschaft entwickeln könnten, sollten rechtsextreme Parteien weiter erstarken. Wie autoritär könnte in den nächsten Jahren und Jahrzehnten regiert werden? Droht uns gar ein neuer Faschismus?

Welche Herausforderungen ergeben sich aus den gegenwärtigen Entwicklungen für emanzipatorische Kräfte? Wie können wir dem Aufstieg der FPÖ erfolgreich entgegenwirken?

TIMELINE:

Einleitung (von Kratzwald) zum (0’00“) und
Vortrag von Kaindl 0’38“ bis 11’54“

Einleitung zum und Vortrag von Wiegand 12’08“ bis 28’29“

Diskussion am Podium: Kratzwald (Mod.), Aftenberger, Hainzl, Kratzwald
Zur Analyse der Situation vor allem in Österreich 28’29“ bis 43’53“

Publikumsfragen zu Versuchen der FPÖ, sich international zu vernetzen und nach politischen Flügeln innerhalb der FPÖ 43’53“ bis 44’57“

Antworten auf die Publikumsfragen: Wiegand, Aftenberger, Hainzl 44’57“ bis 53’39“

Podiumsrunde: Einschätzungen der Situation einer FPÖ in einer künftigen Regierung – Kratzwald, Wiegand, Hainzl, Aftenberger, Hainzl, Aftenberger 53’39“ bis 1h18’34“

Publikumsstatement 1h18’34“ bis 1h21’00“
Publikumsfragen zur Haltung der EU zu einer möglichen FPÖ-Regierungsbeteiligung, zur Familien- und Frauenpolitik der FPÖ, Erklärungsmodelle zum Erfolg der Rechten in Österreich 1h21’00“ bis 1h22’29“
Publikumsstatement 1h22’30“ bis 1h23’15“
Antworten des Podiums: Kratzwald, Aftenberger, Hainzl, Wiegand, Aftenberger 1h23’15 bis 1h30’52“

Schlussrunde am Podium: Was tun? Handlungsstrategien: Kratzwald, Wiegand, Hainzl, Aftenberger, Kratzwald 1h30’52“ bis 1h49’56“ (Ausstieg hier möglich)

Diskussion im Publikum und Dankesworte der Forum Stadtpark Vorsitzenden 1h49’56“ bis 2h04’08“