Pflegende Angehörige – Im Gespräch mit Helene Kreiner-Hofinger – VOR ORT 144

Podcast
VOR ORT – Ansichten, Einsichten und Aussichten
  • Helene Kreiner-Hofinger
    60:34
audio
Im Gespräch mit Rudi Hemetsberger, dem ersten GRÜNEN Bürgermeister in OÖ. - VOR ORT 169
audio
Die Jugend von Rutzenham - VOR ORT 168
audio
Interview mit der Band Kreisky nach dem Konzert im Kino Ebensee - 25.09.2021
audio
Unabhängige Bürgerbewegung - UBB - Im Gespräch mit Wolfgang Stöger - VOR ORT 167
audio
Im Gespräch mit Christine Eisner, Bürgermeisterin von Ohlsdorf - VOR ORT 166
audio
"Linz +" - die Gemeinderatswahl in Linz scheint spannend zu werden - VOR ORT 165
audio
"Bestes Oberöstereich" - eine Alternative bei der Landtagswahl? - VOR ORT 164
audio
50 Jahre Kulturvereinigung Gruppe O2 Lambach - VOR ORT 163
audio
"Die Wächterin" - Im Gespräch mit Martina Priessner - VOR ORT 162
audio
Gesundheit und Arbeitswelt - VOR ORT 161

Die Pflege Zuhause ist absolut keine „Randerscheinung“: Alleine in Oberösterreich leisten 65.000 Menschen tagtäglich Betreuungs- und/oder Pflegearbeit für ihre Angehörigen. 65.000 Menschen – das sind fast so viele, wie der Bezirk Freistadt Einwohner hat.

Die Pflegearbeit ist ein wichtiger und herausfordernder Bestandteil der Gesellschaft – sowohl zeitlich, organisatorisch, finanziell als auch emotional. Deshalb ist es der Caritas OÖ seit mehr als 20 Jahren ein großes Anliegen, pflegende Angehörige zu unterstützen. Um hier mehr zu erfahren, hat Christian Aichmayr mit Helene Kreiner-Hofinger gesprochen, die in der Caritas-Servicestelle für pflegende Angehörige in Vöcklabruck tätig ist. Sie hilft Angehörigen, Unterstützung bei der Pflege zu finden und zeigt Wege auf, wie man trotz der herausfordernden Situation die persönlichen Kraftreserven wieder auftanken kann. Termine mit ihr sind nach telefonischer Vereinbarung unter 0676 / 8776 2448 möglich.

Servicestellen für pflegende Angehörige gibt es neben Vöcklabruck aber auch in  Linz, Freistadt, Hagenberg, Steyr, Rohrbach, Grieskirchen, Braunau und Ried i. I.

Leave a Comment