• Sendung_Energiewende_192_final
    56:54
  • MP3, 192 kbps
  • 78.16 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Es geht um die Energiezukunft Österreichs. Wir gehen Fragen nach, wie wir es schaffen können, innerhalb der nächsten 40 Jahre unseren Energiebedarf ausschließlich aus erneuerbaren Energiequellen (EE) zu bestreiten.

Zu kurz würde greifen, alle verfügbaren Potenziale an EE bis zu den maximal verträglichen Grenzen auszubauen. Eine Reihe von Faktoren müssen zusätzlich berücksichtigt werden. Es geht einerseits um technische Notwendigkeiten wie die Aufrechterhaltung eines intelligenten Netzes („Smart Grid“), aber auch um das In-Frage-Stellen unseres Lebensstils und unseres Umgang mit Raum – wobei dieser sowohl als geographischer Raum als auch sozialer Raum zu verstehen ist. Personenmobilität und Warenverkehr sind neu zu gestalten.

Um die Sendung nicht zu überfrachten haben wir bewusst darauf verzichtet, auf viele Details der technologischen Entwicklung einzugehen. Einig sind sich viele ExpertInnen, dass eine allzu große Technikgläubigkeit eher hinderlich als förderlich auf unserem Weg in eine neue Energiezukunft sein könnte.

Voraussetzung einer gelungenen Energiewende wird es sein, dass sich jede/jeder dieses Themas annimmt. Nur auf Politik, Wirtschaft oder Energieversorger zu warten wird nicht reichen, und es gibt genug, was einzelne tun können.

InterviewpartnerInnen (alphabetisch)

Mag. Dr. Tatjana Fischer

Institut für Raumplanung und Ländliche Neuordnung
Universität für Bodenkultur
Email: tatjana.fischer(at)boku.ac.at
T: (+43) 1 / 47654-5368

Univ. Prof. Dr. Dipl. Ing. Reinhard Haas

Institut für Elektrische Anlagen und Energiewirtschaft

Technische Universität Wien

Co-Author der Studie „Energieautarkie für Österreich 2050

haas(at)eeg.tuwien.ac.at

T: +43-1-58801-370352

Wilfried Klauss

Geschäftsführer AAE Alpen Adria Energie

Email: w.klaussjun(at)aae.at

T: +43(0)4715-222-107

Monika Langthaler, m.sc.

Geschäftsführende Gesellschafterin brainbows informationsmanagement gmbh
Köllnerhofgasse 6/3/10, 1010 Wien,
monika.langthaler(at)brainbows.com

T: +43/1/796 54 44
Univ. Prof. Dr. Uwe Schubert
Prof. em. (Umweltökonomik)

Research Institute for Managing Sustainability (RIMAS)/Wirtschaftsuniversität Wien

Email: uwe.schubert(at)wu.ac.at

T: +43-1-31336-4848

DI Claus Seibt

AIT Austrian Institute of Technology

Tech Gate Vienna, 1220 Wien, Donau-City-Str. 1
Kontakt:

Mag. Beatrice Rath, MA

beatrice.rath(at)ait (ac.at)

T: +43(0) 50550-4508

Prof. Ryohei Terauchi, Ph.D.

Head, Division of Biological Sciences

Iwate Biotechnology Research Center

Narita, Kitala,o-shi, Iwate, Japan

Email: terauchi(at)ibrc.or.jp

T: +81-197-68-2911

Umweltminister DI Niki Berlakovich

Zu hören auch Ausschnitte aus einer Pressekonferenz von am 18. Mai 2011: „Berlakovich stellt „Ökoteam der besten Köpfe“ zur Energieautarkie vor

(Abteilung Öffentlichkeitsarbeit T: +43(1)71100-16918 www.lebensministerium.at).