Richard Schuberth: Bus nach Bingöl

Podcast
Literadio: Frankfurter Buchmesse 2020
  • 10_Richard Schuberth - Bus nach Bingöl
    29:59
audio
Der Geschmack Europas zum Lesen und Sehen
audio
Hanni Vanicek: Das Geschäft ist meine Bühne
audio
Harald Schwinger: Das Melonenfeld
audio
Bettina Gärtner: Herrmann
audio
Simon Sailer: Die Schrift
audio
Edition Tandem - Neuerscheinungen 2020
audio
Irene Diwiak: Malvita
audio
Andreas Schindl: Die Verspätung
audio
Carolina Schutti: Patagonien
audio
Karin Peschka: Putzt euch, tanzt, lacht

Nach Jahrzehnten kehrt Ahmet Arslan in sein Heimatdorf in Ostanatolien zurück, um noch ein Mal seine Mutter zu sehen. Zurück im Dorf zerbrechen Gewissheiten an der Gegenwart, aber auch an der Vergangenheit. Dennoch gelingt seine Reise zurück in die Kindheit, ehe sie ein abruptes Ende findet …

Das Buch ist im Drava Verlag erschienen.

Zur ungekürzten Podcastversion des Beitrags

Beteiligte:
Richard Schuberth (Autor/in)
Herbert Gnauer (Redakteur/in)

1 Kommentar

  1. Die Fähigkeit, Dinge differenziert zu betrachten und im jeweiligen gesellschaftlichen Leben zwischen den Zeilen zu lesen, ist Richard Schuberth nicht nur als Mensch, sondern auch als Autor zu eigen.

    Reply

Leave a Comment