Bewusstsein: Zu Gast Dr. Wilhelm Just, Psychotherapeut

Sendereihe
bewusst – beherzt
  • 2020.10.01_1100.10-1200.00__bewusst_beherzt
    59:42
audio
Bewusst Atmen und Gähnen, mit Mag. Johann Wiener. Moderation: WERICH
audio
Ich - wer ist das ?
audio
Wach & authentisch, menschlich & spirituell
audio
Herzöffnendes Singen & heilsame Stille
audio
Begegnungsraum Friedensfest Attersee
audio
Begegnungsraum Attersee
audio
Liebe braucht Bewußtheit
audio
Musik - Lieder - Klänge
audio
Begegnung - Meditation - Singen - Segeln

Eine Sendung zum Thema Bewusstsein mit dem Psychotherapeuten Dr. Wilhelm Just.

Moderator wERich,  www.werich.at

1 Kommentar

  1. Im Wesentlichen geht es darum, dass uns die Rückbindung zum Leben abhandengekommen ist (Religio fehlt). Wir haben uns im Äußeren verloren, was das Leben eher nicht lebenswerter macht. Diese Trennung vom Leben (C. G. Jung würde vom Unbewussten sagen), birgt die Gefahr in sich, dass wir letztlich durch schmerzhafte Lernprozesse wieder zum Absoluten, zum Leben selbst, zurückgeführt werden müssen, um wieder mehr direkte Anbindung zu bekommen. Dem Menschsein gilt es zu entsprechen, um den Planeten wie uns gegenseitig weniger schaden zuführen – das Ziel wäre dass nichts und niemand mehr Schaden erleiden muss. Wenn man bedenkt, dass wir am glücklichsten sind, wenn wir das Leben auch fühlen, und so die Rückbindung auch für entsprechenden Frieden sorgt, ist doch jede Orientierung am Äußeren, und vor allem das haschen nach HABEN und WER wie ETWAS SEIN, dem Menschsein keineswegs würdig. Werich.at

    Antworten

Schreibe einen Kommentar