• Webradio_Sendung25_110523
    29:58
  • MP3, 128 kbps
  • 27.44 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

„Nicht alle haben Kinder, aber alle haben Eltern“. Das war das Motto einer Fachtagung an der Karl-Franzens-Universität, in der erstmals untersucht wurde, welch enormer Belastung berufstätige Personen mit häuslichen Pflege-Verpflichtungen ausgeliefert sind. Daraufhin hat die Uni Graz ihr Beratungsangebot um den Bereich „Pflege“ ausgeweitet und die neue Info-Plattform „Unicare“ ins Leben gerufen. Im Webradio hören Sie diese Woche unter „Services“ mehr darüber.

Krisenstimmung in der EU: Die Schuldenländer Griechenland, Spanien und Portugal stehen am Pranger. Über die Sinnhaftigkeit von Sparprogrammen und die Probleme der Währungsunion sprach das Webradio diese Woche mit Jörn Kleinert, seit Kurzem Wirtschaftswissenschafter an der Uni Graz.

Diplomatisch verhandeln, rasch eingreifen, Resolutionen verfassen: 5000 Studierende aus aller Welt nahmen kürzlich an dem jährlich stattfindenden UNO-Simulationsspiel in New York teil. In der Rubrik „Bildung“ hören Sie mehr über die Erfahrungen zweier Grazer Delegierter.

Feiertage sind freie Tage. Insgesamt beschert uns die Katholische Kirche pro Jahr zusätzlich immerhin über eine Woche wertvolle Zeit fernab von Schule und Arbeitsleben. Was allerdings in dieser Zeit gefeiert wird ist den wenigsten von uns bekannt. Dr. Christian Wessely, Fundamentaltheologe an Universität Graz, hat mit seinem Buch „Einfach Katholisch“ ein Nachschlagewerk für alle, jene die an den Hintergründen christlicher Feiertage interessiert sind, geschaffen. Das Webradio sprach mit dem Wissenschafter und Buchautor über die bevorstehenden Feiertage Christi Himmelfahrt, Pfingsten und Fronleichnahm.

>> Mehr Infos und das gesamte Programm gibt es auf www.uni-graz.at/webradio

>> Webradio auf Radio Helsinki: Die Sendung „Hör-Saal“ ist immer dienstags von 9.30 bis 10 Uhr, sowie in der Wiederholung jeweils sonntags von 14 bis 14.30 Uhr auf 92,6 MHz zu hören.

>> Die Webradio-Beiträge gibt es übrigens auch auf dem kostenlosen Internetportal iTunes U zum Herunterladen.