Weltempfänger: Justizsystem in den USA

Podcast
FROzine
  • Weltempfaenger
    50:00
audio
Weltempfänger: Die Erschöpfung der Frauen
audio
Entwicklung wohin? – #ephsw2021
audio
Tag des feministischen Radios | “Wir wollen unsere Zukunft zurück!”
audio
Fraustadt – Freistadt
audio
Inklusive politische Beteiligung
audio
Weltempfänger: Globale Landnahme
audio
Migrant*innen in der Pflege stärken
audio
"Wir brauchen in der Pflege die Vielfalt"
audio
Migration und Pflege – von Chancen bis zur Kulturfalle
audio
“Neue Schwierigkeiten nein zu sagen.”

Justizsystem in den USA

Das Justizsystem in den USA ist immer wieder Thema internationaler Diskussionen. Justizopfer, Justizmord, Justizirrtümer – Robert Duboise, Troy Davis u.v.m. sind keine Einzelfälle. Sie sind Opfer einer politischen Agenda, die das harte Vorgehen gegen Straftäter u.a. zum Wahlkampfprogramm macht. Die aktuellen Entwicklungen im Justizsystem der USA, die Vorwürfe des institutionellen Rassismus und der Präsidentschaftswahlkampf sind Themen über die Radio Corax mit dem USA Experten Sumit Bhattacharyya von Amnesty International Deutschland in einem Interview gesprochen hat.

Interview zum Nachhören

Künstliche Intelligenz und Diskriminierung

Künstliche Intelligenz (KI) gilt als objektiv und sachlich. Da die zugrundeliegenden Codes menschengemacht sind ist es naheliegend, dass die Programme bestehende Machtstrukturen in den digitalen Raum tragen. Der Journalist Adrian Lobe beschreibt in seinem Buch “Speichern und Strafen” wie Künstliche Intelligenz und Algorithmen in unseren Alltag eingreifen. KI hat dabei insbesondere Probleme im Umgang mit PoC und schwarzen Menschen. Im Gespräch mit Radio Corax erklärt Adrian Lobe wie Rassismus und Diskriminierung ihren Weg in die digitale Welt finden.

Adrian Lobe ist 1988 geboren. Er hat Politik- und Rechtswissenschaften studiert. Er ist tätig als freier Journalist und schreibt für diverse Tages- und Wochenzeitungen im deutschsprachigen Raum.

Gespräch zum Nachhören

Moderation: Nora Niemetz

 

Leave a Comment