• Phaenomen Alleingeburt
    38:17
  • MP3, 192 kbps
  • 52.59 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Obwohl es in Österreich gesetzlich verboten ist, gibt es Frauen, die keine Geburtshilfe von Ärzten oder Hebammen in Anspruch nehmen und ihr Kind bewusst alleine zur Welt bringen. Die Alleingeburt (oder in Englisch Unassisted Birth) – ein Phänomen weit abseits der Norm, denn in Österreich finden 98% der Geburten in der Klinik statt und es gibt kaum einen Diskurs, der dies in Frage stellt.

Wir sprachen mit drei Paaren, die die Alleingeburt praktiziert haben, der Hebamme Mag.a Ursula Walch, dem Chef der Geburtenstation in Feldbach Prim. Doz. Dr. Hannes Hofmann und der Körperhistorikerin Mag.a Dr. Heidrun Zettelbauer von der Universität Graz darüber, was es heißt alleine zu gebären. Wir sprachen über Fragen der Verantwortung, Sicherheit und Selbstbestimmtheit, über Ängste, Zweifel und Erfolgserlebnisse.

Eine Radiodokumentation von Rafael Baumgartner, Robin Klengel und Jonathan Scheucher im Rahmen von „Wir wollen alles und noch viel mehr!“, dem Radiofestival außerhalb der Norm von Radio Helsinki in Graz.

Produziert am:
29. Mai 2011
Veröffentlicht am:
02. Juni 2011
Thema:
Gesellschaft
Sprachen:
,
Tags:
, , , , , , , , , , , , , , ,
RedakteurInnen:
Jonathan Scheucher, Rafael Baumgartner, Robin Klengel
Zum Userprofil
avatar
Robin Klengel
hihi (at) gmx.at
8010 Graz