Anne Sexton – ‘Lebe oder stirb’

Podcast
Literarische Matinée um 10:00
  • 2020.08.04_Anne Sexton
    29:07
audio
Literarische Sommerfrische - am Semmering, im Südbahnhotel
audio
Schreiben über das Schreiben - Terézia Morá
audio
"Auf dem Meere meiner Seele" - Gedichte zum Meer
audio
Bücher in Büchern - Bücher, in denen es um Bücher geht
audio
"Thomas Bernhard - Übertreibungskünstler im Schreiben und im Leben"
audio
"Flanieren in Paris - von Café zu Café - mit Verlaine, Mallarmé, Zola, Proust und Sartre"
audio
"Utopien und Apokalypsen - Die Erfindung der Zukunft in der Literatur"
audio
"Es schweigt die Seele den blauen Frühling" - Gedichte zum Frühling
audio
"Aufgewachsen im Forsthaus - nach ihrem Tod von der Frauenbewegung entdeckt - Marlen Haushofer - 100.Geburtstag - 50.Todestag
audio
"Herbst-Zeit - Lese-Zeit - Der Österreichische Buchpreis 2020"

‘Live or die’ – das ist der Titel eines Gedichtbandes der amerikanischen Lyrikerin Anne Sexton. Sie verbrachte viele Jahre in psychiatrischen Kliniken und – sie brachte viele Gedichtbände heraus. Sie war eine anerkannte Dichterin und – sie unternahm etliche Selbstmordversuche. Die Verschränkung ihres psychischen Unglücks mit ihrer Poesie endete schlussendlich doch mit Selbstmord – da war die 45 Jahre.
Wie kam es dazu? Wir streifen einige Stationen ihres Lebens und es gibt  Gedichte aus drei ihrer Gedichtbände zu hören.
Musikerinnen begleiten: Norah Jones, Andrea Schroeder & Sophie Auster

Leave a Comment