blue monday : BEIRUT

Podcast
Monikas Musikalische Reise
  • ORANGE 94.0 Logging 2020-08-10 14:00
    56:50
audio
BADEN-PROMENADEN
audio
coffee time, coffee music
audio
Blumen für den Poeten - Hommage an Wladimir Wyssozki
audio
ROMANCE Diana Rasina
audio
hot monday, hot music
audio
sport und musik, der tag danach
audio
be-stimmen, claim the waves 2021
audio
musikalischer sommer (und winter-)beginn
audio
un peu des deux - das neue Album von SEBKA
audio
Kiwistrauch und Kokospalme

.. ein trauriger Montag, knapp eine Woche nach der Tragödie im Hafen von Beirut, mit musikalischen Gedanken für die Opfer und deren Familien und Freunde: Es erklingen die Stimme der libanesischen Sängerin Fairuz (Li Beirut, Amman), die Trompete von Ibrahim Maalouf (Beirut), die Oud von Marcel Khalifé (Auszug aus seinem Album „fall of he moon“), das Piano von Rami Khalifé (Resist), die Trommeln von GUEM (Arc-en-ciel), die Stimme von Daniel Lavoie, der 1984 einen beinahe trotzigen “lovesong” (zuerst entstand die englischsprachige Version) schrieb: Ils s´aiment: sie sind jung, leben in ständiger Angst vor den Bomben, also lasst sie doch zumindest ihre Liebe leben!

Und Abyr Ma singt a capella « Li Beirut »

Blue Monday, eigentlich black; aber auch türkis (die Übersetzung des Namens Fairuz) und die Farben des Regenbogens – mit einem Hinweis auf die Hilfsorganisation “association libanaise arcenciel”, http://www.arcenciel.org

 

Leave a Comment