• Sigi Stupnik ist Mitarbeiter des Klagenfurter Vereins Aspis, der sich um die oftmals traumatisierten Flüchtlinge kümmert.
    65:10
  • MP3, 128 kbps
  • 59.67 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

high noon (Montag den 07.11.2005): Siegfried Stupnik

In ihrer Heimat mussten sie um ihr Leben fürchten.

Obwohl Menschenrechtsorganisationen immer wieder Folterungen und Vergewaltigungen in Tschetschenien dokumentieren, wendet die die Weltöffentlichkeit den Blick vom Genozid in der russischen Teilrepublik.

Siegfried Stupnik ist Mitarbeiter des Klagenfurter Vereins Aspis, der sich um die oftmals traumatisierten Flüchtlinge kümmert. In High Noon schildert er die Bedingungen unter denen tschetschenische Asyl-Suchende in Österreich leben müssen, „high noon“-Gast bei Wolfgang Rößler.

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
high noon Zu hören auf Apollo FM
Produziert am:
07. November 2005
Veröffentlicht am:
11. November 2005
Thema:
Politik MigrantInnen
Sprachen:
Tags:
RedakteurInnen:
Wolfgang Rößler
Zum Userprofil
FreiesstudentischesRadio FM
Für E-Mail Adresse klicken
www.apollofm.org
ICQ: 201-784-498
skype: apollofm.org
Fax: 0820 / 555 85 87 70
Adresse:
Universitätsstrasse 82
A-9020 Klagenfurt