GEGEN RECHTS? Teil 1

Podcast
OMAS on AIR
  • 20-07-18 Gegen rechts ? Teil 1
    61:32
audio
Lyrik und Musik für Gelassenheit und Mut
audio
Geht´s den Kindern gut, geht´s allen gut!
audio
Ihr seid am Wort!
audio
MEHR für CARE!
audio
Schutz für Frauen nur im Frauenhaus
audio
Frauen in der COVID 19 Krise
audio
Pestilenzen
audio
Pestilenzen: Familiäre Erinnerungen
audio
2020 und 20 x OMAS on AIR
audio
Jimmy und Trude Berg - Künstlerbiographien im Schatten des Holocaust

Wer und was sind die Rechten?
In welcher Tradition stehen sie, welche Haltung, Gesinnung und Themen versuchen sie in der Gesellschaft zu verbreiten?
Diesen Fragen gehen OMAS on AIR in den Sendungen im Juli und August nach.
Eva hat dazu viele Bücher gelesen und berichtet, was sie dabei herausgefunden hat.
Die Literaturliste dazu findet Ihr am Ende dieser Ankündigung.
Heute im ersten Teil der Sendung geht es um jene Geschichte, die bereits im 19. Jahrhundert begann und um das, was zuletzt die durch einen Misstrauensantrag 2019 abgewählte schwarz-blaue Regierung,
mit so unglaublichem Tempo umzusetzen versuchte.
Wie sollte unsere Demokratie in Richtung einer „illiberalen“ Demokratie (was für ein Wort!) umgebaut werden?
Welche Strategien werden in der Kommunikation verwendet und welche Widersprüche können hier benannt werden?
Am Ende der Sendung bringen wir jene Rede, die Susanne Scholl, Mitbegründerin der OMAS GEGEN RECHTS, am 4.Juli in Braunau bei der Veranstaltung „Der Stein muss bleiben“ von Hitlers Geburtshaus gehalten hat. Darin geht sie darauf ein, dass es niemals eine „Stunde Null“ gegeben habe, und wie die so oft und vielfältig verleugnete und umgedeutete Geschichte bis heute wirkt und deren Ideologie weiterlebt.
In der August Sendung werden wir auf Rechtsextreme und Identitäre Bewegung, sowie deren internationale Vernetzung eingehen.

Literaturliste:
Margit Reiter: „Die Ehemaligen“ Der Nationalsozialismus und die Anfänge der FPÖ, Wallstein Vlg.2019
Hans-Henning Scharsach: „Stille Machtergreifung“ Hofer, Strache und die Burschenschaften, Kremayr & Scheriau 2019
Hans Magenschab: „Die geheimen Drahtzieher“ Macht und Einfluß der Studentenverbindungen Styria Premium 2011
Volker Weiß: „Die autoritäre Revolte“ Die NEUE RECHTE und der Untergang des Abendlandes, Klett-Cotta 2018
Julia Ebner: „Radikalisierungs Maschinen“ Wie Extremisten die neuen Technologien nutzen und uns manipulieren Suhrkamp 2019
Patrick Stegemann/Sören Musyal: „Die rechte Mobilmachung“ Wie radikale Netzaktivisten die Demokratie angreifen, Econ Vlg.2020

Martin Sellner: „Identitär! Geschichte eines Aufbruchs“, Vlg. Antaios, Schnellroda 2019 (Antaios = Götz Kubitscheks Verlag in Schnellroda, sein “Institut für Staatspolitik“, Schaltstelle für rechtsextreme Vernetzung und Agitation >> unter Beobachtung)
Klaus Ottomeyer: „Jörg Haider“ Mythos und Erbe, Haymon Tb 2009 Drava Vlg. 2010
Theodor W. Adorno: „Aspekte des neuen Rechtsradikalismus“, Vortrag 1967, Nachwort von Volker Weiß, Suhrkamp Vlg. 2019
George Orwell: „Über Nationalismus“ verfasst Mai 1945, dtv 2020
Delphine Horvilleur : „Antisemitismus“ Überlegungen zur Frage des Antisemitismus, Hanser Vlg 2020
Stephen Greenblatt: „Der Tyrann“ Shakespeares Machtkunde für das 21.Jhdt., Siedler Vlg. 2018 (man glaubt Trump, Erdogan, Bolsonaro u.a. sind beschrieben)
Roger de Weck: „Die Kraft der Demokratie“, Eine Antwort auf die autoritären Reaktionäre, Suhrkamp 2020

Images

20-07-18 Foto
945 x 589px

2 Kommentare

  1. Liebe Eva, Du hast hier für mich sehr verständlich Rechtsextremismus, die geschichtliche Entwicklung, die aktuell politischen Verstrickung regional und international herausgearbeitet und so zusammenfassend ausformuliert, dass es für mich gut verständlich ist. Die Quellen die du als Beleg durchgearbeitet und herangezogen hast, haben sicher intensives auseinandersetzen und großen Zeitaufwand bedeutet.
    Danke für dein immer noch so aktives und intensives Tun.
    GLG I. Loitf.E.

    Reply

Leave a Comment