Ein 101 der feministischen Filmkritik

Podcast
Claim the Waves – Feministische Radiotage
  • Ein 101 zur feministischen Filmkritik
    27:00
audio
Feminist Voices im Radio ZuSa: queer-feministische Stimmen aus der polnischen alternativen Musikszene
audio
Feminismus in deutschem Rap
audio
Live vom Brunch der feministischen Radiotage
audio
Rückblick: das waren die feministischen Radiotage 2021
audio
Neue Klänge nicht nur im Jazz
audio
Ein Leben voller Feminismus, politischen Aktionen und Radioarbeit – Zoraida Nieto
audio
Gittiradio: Vom Löten und Widerstand messen - MZ* Baltazars Laboratory
audio
Doctore Xyramat
audio
Black W(e)aves
audio
Monikas Musikalische Reise: be-stimmen

In dieser Sendung geht’s um Feminismus und Filmwissenschaften und im Zuge dessen um die Darstellung der Frau im Hollywood-Film. Wenn wir Feminismus besprechen, müssen wir immer auch die Medien, die uns umgeben, ansehen. Hollywood produziert unrealistische und problematische Frauendarstellungen. In dieser Sendung sollen die Strukturen hinter diesen Inszenierung von Frauen im Film in einfachen Grundlagen aufgezeigt werden.
Diese Art 101 zur Frau im Film beinhaltet folgende aufschlussreiche Basics: Blickstrukturen, den Körper der Frau, wie die Frau im Film eingesetzt wird, und vor allem werden in der Sendung drei Tests vorgestellt, mit deren Hilfe jede Person jeden Film ganz einfach und unkompliziert auf die Funktion der Frau im Film hin analysieren kann. Und somit das Gehörte in die eigene Film-Praxis überführen kann.
Was macht unser Film-Konsum aus uns? Ein Bewusstsein dafür zu schaffen, was unsere Film-Praxis in uns auslöst und uns an Werten beibringt, ist für jede Person sehr relevant. Da visuelle Medien uns allen täglich begegnen, ist es gut zu wissen, was sie uns eigentlich zeigen und beibringen.

Sendungsgestaltung: Ani Zangocyan

Leave a Comment