• Ein 101 zur feministischen Filmkritik
    27:00
  • MP3, 158.59 kbps
  • 30.64 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

In dieser Sendung geht’s um Feminismus und Filmwissenschaften und im Zuge dessen um die Darstellung der Frau im Hollywood-Film. Wenn wir Feminismus besprechen, müssen wir immer auch die Medien, die uns umgeben, ansehen. Hollywood produziert unrealistische und problematische Frauendarstellungen. In dieser Sendung sollen die Strukturen hinter diesen Inszenierung von Frauen im Film in einfachen Grundlagen aufgezeigt werden.
Diese Art 101 zur Frau im Film beinhaltet folgende aufschlussreiche Basics: Blickstrukturen, den Körper der Frau, wie die Frau im Film eingesetzt wird, und vor allem werden in der Sendung drei Tests vorgestellt, mit deren Hilfe jede Person jeden Film ganz einfach und unkompliziert auf die Funktion der Frau im Film hin analysieren kann. Und somit das Gehörte in die eigene Film-Praxis überführen kann.
Was macht unser Film-Konsum aus uns? Ein Bewusstsein dafür zu schaffen, was unsere Film-Praxis in uns auslöst und uns an Werten beibringt, ist für jede Person sehr relevant. Da visuelle Medien uns allen täglich begegnen, ist es gut zu wissen, was sie uns eigentlich zeigen und beibringen.

Sendungsgestaltung: Ani Zangocyan

Fremdmaterial in Ein 101 zur feministischen Filmkritik
Pause by IAMDDB (WAEV Records) ©
Produziert am:
06. Juli 2020
Veröffentlicht am:
15. Juli 2020
Ausgestrahlt am:
10. Juli 2020, 11:00
Thema:
Kultur Film
Sprachen:
Tags:
, , , , ,
RedakteurInnen:
Ani Zangocyan
Zum Userprofil
Amrei Stanzel
Für E-Mail Adresse klicken
1030 Wien