Chatterbox_6.Sendung_Tiny Houses

Sendereihe
Chatterbox
  • chatterbox_6.Sendung
    50:35
audio
Chatterbox_12.Sendung_alternative Baumethoden und ökologisches Bauen
audio
Chatterbox_11.Sendung_Weihnachtsbräuche und -Traditionen
audio
Chatterbox_10.Sendung_Chinesische Teekultur
audio
Chatterbox_9.Sendung_ALT WIEN KAFFEE
audio
Chatterbox_8.Sendung_Beerlovers
audio
Chatterbox_7.Sendung_alles rund ums Bier
audio
Chatterbox_5.Sendung_Einblicke ins Archivwesen
audio
Chatterbox_4.Sendung_Was ist ein Podcast?
audio
Chatterbox_3.Sendung_Street Art in Wien und Hip Hop

In unserer 6. Sendung beschäftigen wir uns mit dem Thema wohnen, und zwar wohnen auf kleinstmöglichem Raum und so unabhängig und mobil wie möglich. Dieses Mal geht’s um Tiny Houses. Also vor allem um die Tiny Houses auf Rädern und warum der neue Trend aus den USA eigentlich gar nicht so neu ist, in seiner Grundidee zumindest. Was kann man sich unter einem Tiny House vorstellen und was ist der Unterschied zwischen einem Mini, Mikro, Modul oder Tiny House? Wo darf ich mein Tiny House auf Rädern dann eigentlich hinstellen und welche rechtlichen Bedingungen gibt es zu beachten? Wie autark kann ich leben? Dazu haben wir ein Interview mit Theresa Steininger von der Firma Wohnwagon aus Niederösterreich geführt, die solche Häuser auf Rädern -> Wohnwagons bauen und überhaupt das Thema wohnen einmal etwas anders angehen.

https://www.wohnwagon.at/

Schreibe einen Kommentar