Emiliano Sampaio: Music for large ensembles Vol. II

Podcast
Das rote Mikro: Musikerportraits
  • 200622 emiliano sampaio vol 2
    59:57
audio
Allrounder am Schlagzeug: Bernhard Wimmer
audio
Da capo! Birds Against Hurricanes
audio
Kontrapunk: A Motion Picture oder Musik fürs Kopfkino
audio
Resonatorgitarre, Kontrabass: The Ghost And The Machine
audio
Kammermusikalischer Pop und feiner Jazz
audio
Ursula Reicher auf Erfolgskurs
audio
Frischer Jazz vom Richie Winkler Project
audio
Da capo! Dream-Pop von Crush
audio
Anna Anderluh: Please leave me something stupid!
audio
Ángela Tröndle & Pippo Corvino: "Distilled"

Zur Person: Der charismatische brasilianische Gitarrist und Posaunist Emiliano Sampaio bereichert seit 2012 die steirische Musikszene als Bandleader ebenso wie als Komponist. Sein output ist enorm, Jahr für Jahr veröffentlicht er Alben, entweder mit seinem Meretrio oder mit einer seiner größeren Bands, die je nach Besetzung Mereneu Project, Mega Mereneu Project oder Mereneu Project Extended heißen. Dass er mit Vorliebe für große Formationen komponiert, weiß man von früheren Tonträger. Heuer ist das Album “Music für large ensembles Vol II” erschienen, eingespielt von bis zu 27 MusikerInnen.

  • Seine Bigband ist sensationell, es gibt keine Schwachstelle. (Concerto)
    Irgendwie wird man den Eindruck nicht los, hier bewerbe sich wer für die Erste Liga der Top-Arrangeure. (Fono Forum)

Sendungsinhalt:  Emiliano Sampaio stellt sein jüngstes Werk vor, spricht über die Kunst (und das Erlernen) des Improvisierens und kommentiert einzelne Kompositionen.

Weiterführend Informationen: Pressetext und Fotos bei Session Work Records, Rezension der Platte auf musikansich.de  (Der letzte Satz lautet: “Ich schließe nur mit einem Wort: VOLLTREFFER!”), Radioportrait von Emiliano Sampaio (August 2018)

Leave a Comment