Es geht um die demokratische Gestaltung des Wirtschaftslebens

Podcast
Corona: Mühlviertel wie geht‘s?
  • Cage Dead (Version 2)
    62:22
audio
51:03 Min.
Das persönliche Gespräch ist nicht zu ersetzen
audio
58:20 Min.
Jugendliche sollten mehr gehört werden
audio
1 Std. 06 Sek.
Eliten kann man mit Argumenten nicht überzeugen!
audio
1 Std. 04 Sek.
Wir können noch Hilfe brauchen
audio
1 Std. 03 Sek.
Lass uns telefonieren!
audio
1 Std. 02:13 Min.
Die Privatsphäre ist für die Polizei tabu!
audio
1 Std. 07 Sek.
Wir müssen den Arbeitslosen helfen!
audio
1 Std. 02:18 Min.
Man braucht uns nur anzurufen
audio
1 Std. 40 Sek.
Das Prinzip der Verschwörung ist, dass die Verschwörer geheim bleiben.
audio
1 Std. 19 Sek.
Wir versuchen immer möglichst rasch zu sein

Heinz Mittermayr ist Abteilungsleiter der Katholischen Arbeiter_innenbewegung der Diözese Linz, Theologe und Aktivist der globalisierungskritischen Formation Attac. Mit Ihm führte Andi Wahl ein Gespräch über Verantwortung von Christinnen und Christen für eine diesseitige gerechte Welt, Befreiungstheologie, eine Wirtschaftsordnung die sich an menschlichen Bedürfnissen orientiert und Lehren aus der Covid-19-Krise. Mittermayrr fordert dabei die Politik auf, Rahmenbedingungen zu schaffen die sowohl den Menschen, als auch der Eindämmung der Klimakrise dienen.

Ebenfalls besprochen wurde ein kürzlich veröffentlichter Text, der die Position der KAB und weiterer christlicher Gruppen zum Themenfeld Verantwortung-Gerechtigkeit-Solidarität zusammenfasst.

Die Musik der Sendung stammt vom Pinguin Cafe Orchestra

Schreibe einen Kommentar