Schuldnerhilfe – Wie Covid-19 die finanzielle Lage vieler Menschen verschärft

Podcast
Corona: Mühlviertel wie geht‘s?
  • 20200617_Corona_Schuldnerhilfe_Pichler_14-00
    13:59
audio
Das persönliche Gespräch ist nicht zu ersetzen
audio
Jugendliche sollten mehr gehört werden
audio
Eliten kann man mit Argumenten nicht überzeugen!
audio
Wir können noch Hilfe brauchen
audio
Lass uns telefonieren!
audio
Die Privatsphäre ist für die Polizei tabu!
audio
Wir müssen den Arbeitslosen helfen!
audio
Man braucht uns nur anzurufen
audio
Das Prinzip der Verschwörung ist, dass die Verschwörer geheim bleiben.
audio
Wir versuchen immer möglichst rasch zu sein

Die Schuldnerberatung leistet dann professionelle Hilfe, wenn Menschen in finanzielle Schwierigkeiten geraten oder zu geraten drohen. Zusätzlich gibt es auch noch die Familienberatung. Sie bietet Hilfestellung in Form von Rechtsberatung bei Trennung oder Scheidung, wenn finanzielle Belastungen die Partnerschaft gefährden und wenn der Umgang mit Geld innerhalb der Familie zu Problemen führt. Nun haben die Einschränkungen zur Eingrenzung von Covid-19, bei vielen Menschen nicht nur die finanzielle Lage verschärft, durch Jobverlust, Kurzarbeit oder ähnliches, sondern auch das Familienleben ist in vielen Situationen auf die Probe gestellt.

DSA Elisabeth PICHLER von der Schuldnerhilfe Rohrbach, spricht darüber, was sich durch Corona geändert hat, wo Hilfe notwendig wird und wie und wann man sich an die Schuldnerhilfe wenden kann. Einmal wöchentlich bietet die Schuldnerhilfe auch einen Sprechtag in Freistadt an. Nähere Info unter: https://www.schuldner-hilfe.at/

Das Angebot der Schuldnerhilfe ist kostenlos und vertraulich.

 

Leave a Comment