Digitale Medien und blind – wie geht denn das? / Langversion

Podcast
WBC – We BroadCast
  • Digitale Medien und blind - wie geht denn das? / Langversion
    26:29
video
12:58 Min.
U-Bahn-Monologe - Teil 2
video
13:25 Min.
U-Bahn-Monologe - Teil 1
audio
25:15 Min.
U-Bahn-Monologe 2022
video
17:08 Min.
S-Bahn-Monologe
audio
16:30 Min.
(FAST) ALLES ÜBER ZEIT
audio
05:36 Min.
Regeln - ein Meinungsquerschnitt
audio
04:39 Min.
HABEN .. REGELN .. SINN?
audio
20:20 Min.
Ohne Verstand kein Ergebnis, oder?
audio
32:30 Min.
Besser jetzt als nie!
audio
24:51 Min.
Buch, Bücher und wir

Ein Radiofeature aus dem Bundesblindeninstitut Wien – In dieser Sendung wurde die Bedeutung der digitalen Medien von allen Beteiligten in einen neuen Kontext gestellt. Die Ausgangsbeschränkungen aufgrund der Coronavirus-Pandemie gaben dafür den Anlass, da die gesamte Sendung ohne physischen Kontakt zwischen den meisten Beteiligten entstanden ist.
Trotzdem oder vielleicht gerade deshalb dachten die Schüler und Schülerinnen der 1. und 2. Handelsschulklassen des Bundesblindeninstituts intensiv über Social Media, Smartphone, technische Entwicklungen und die digitale Zukunft nach. Kritisch, euphorisch und mit Selbstreflexion schrieben und produzierten sie informative und humorvolle Beiträge, die einen aktuellen Einblick in die Wahrnehmung von blinden und sehbeeinträchtigen jungen Menschen geben, welche aktiv an der Gesellschaft teilnehmen und sie mitgestalten. Dieses Radioprojekt wurde der Gruppe gecko art geleitet und fand mit Unterstützung durch KulturKontakt Austria statt.

Die Kurzversion dieser Sendung ist HIER zu finden.

wbcbbi007

Schreibe einen Kommentar