Deutschnationales Totengedenken am 8. Mai 2011 in Wien. | Cultural Broadcasting Archive
 
  • deutschnationales_totengedenken
    17:49
  • MP3, 128 kbps
  • 16.32 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Lizenzeinschränkung: Dieser Beitrag darf nicht ohne Erklärung des Kontextes gesendet werden, sondern nur z.B.  in Verbindung mit Berichten von antifaschistischen Gegenaktionen:

Siehe bzw. höre dazu auch http://cba.fro.at/45639 über antifaschistische Proteste und http://cba.fro.at/45618 mit Reden auf antifaschistischer Kundgebung.

Während tausende Menschen am 8. Mai zum ersten Mal am Wiener Heldenplatz die Befreiung vom Nationalsozialismus vor 66 Jahren feiern durften, zelebrierten deutschnationale Burschenschafter und andere Rechtsextreme ein „Totengedenken“ zu Ehren der gefallenen Nationalsozialist_innen. Wir hören den Totenredner Wolfgang Jung (FPÖ Wien, pkV! Albia Bad Ischl) und ganz viel Lärm von antifaschistischen Demonstrant_innen.