Im Gespräch mit dem Verein WI(e)SO – VOR ORT 135a

Podcast
VOR ORT – Ansichten, Einsichten und Aussichten
  • Verein WIESO
    36:44
audio
Unabhängige Bürgerbewegung - UBB - Im Gespräch mit Wolfgang Stöger - VOR ORT 167
audio
Im Gespräch mit Christine Eisner, Bürgermeisterin von Ohlsdorf - VOR ORT 166
audio
"Linz +" - die Gemeinderatswahl in Linz scheint spannend zu werden - VOR ORT 165
audio
Contrast 157, 03.08.2021
audio
"Bestes Oberöstereich" - eine Alternative bei der Landtagswahl? - VOR ORT 164
audio
50 Jahre Kulturvereinigung Gruppe O2 Lambach - VOR ORT 163
audio
"Die Wächterin" - Im Gespräch mit Martina Priessner - VOR ORT 162
audio
Gesundheit und Arbeitswelt - VOR ORT 161
audio
"Courage" - Der Widerstand der Bevölkerung in Belarus - VOR ORT 160
audio
Kino für die Ohren - Crossing Europe, 01.-06.06.2021, Linz

Im 135. VOR ORT Beitrag führt Christian Aichmayr mit Rudi Reisenberger und Lois Imlinger, dem Obmann und Kassier des Kulturvereines WI(e)SO (steht für  „Wirtschaft und Soziales“), der in Oberndorf bei Schwanenstadt angesiedelt ist. In diesem Gespräch geht es um die Aktivitäten dieses Vereines, der seit 2009 besteht und mit hochkarätigen Veranstaltungen mit gesellschaftspolitischem Hintergrund sich einen Namen in der Region Schwanenstadt gemacht hat.

Christian Aichmayr ist selbst im Jahr 2016 als Schriftführer zu WI(e)SO gestoßen und hat dabei auch diverse Radiobeiträge mit Referenten von WI(e)SO-Veranstaltungen gestalten können:

Mit dem Unternehmer Heini Staudinger, dem ex ÖVP Chef und ex-Vizekanzler Reinhold Mitterlehner, dem Journalisten und Buchautor Paul Lendavi, dem Wirtschaftsökonomen Stephan Schulmeister, dem internationalen Outdoor Aktivisten Robert Riesinger, der Nah-Ost Expertin und späteren ex-Außenministerin Karin Kneissl, der Koordinatorin für Gemeindefusionen in OÖ. Gerlinde Stöbich oder auch dem Direktor des OÖ. Landesrechnungshofes Friedrich Pammer – um einige zu nennen.

Der Verein WI(e)SO ist auch Mitglied der KUPF (Kulturplattform) in Oberösterreich.

Das gemeinsame Gespräch fand im Büro von Bernd Rosendahl von Schwanenstadt-News statt.

Leave a Comment