• Josef Metschina
    56:10
  • MP3, 126.12 kbps
  • 50.68 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Josef Metschina, unter anderem ehemaliger Sekretär des slowenischen Bauernbundes und Mitbegründer der Kärntner Musikschule, ist davon überzeugt, dass der Austausch zwischen Mensch und Mensch wesentlich für das  gemeinsame zweisprachige Kärnten der Zukunft ist. Jahrzehnte lange Beobachtung des Kärntner Mit-, Neben – und Gegeneinander machen ihn zu einer unerschöpflichen Quelle an Erfahrung, Einsicht und Vision. In Köttmannsdorf plaudern wir unter anderem  über die Bedeutung der Muttersprache,  die rauen Zeiten des  Ortstafelsturms,  die innere Zerissenheit der entfallenen Slowenen und  die Auslandserfolge der zweisprachigen Kreativen.

Blinder Fleck

 

 

Fremdmaterial in Josef Metschina
Tam, čier teče bistra Zila by MePZ J.P. Gallus, (cc by 4.0 )
A Dead Bee by Nikolaj Efendi (cc by 4.0 )
Mili Dom by Lisa Stern (cc by 4.0 )