Fischgeschichten – Hieslmair & Zinganel erforschen die Entwicklung Wiens

Podcast
Radio Dispositiv
  • Fischgeschichten
    49:49
audio
57:01 Min.
Okto gibt nicht auf - Clara Rotsch, Gerry Edmond und Rafael Gindl im Studiogespräch
audio
56:54 Min.
DeepSec, DeepIntel & ROOTS - Klaudia Zotzmann-Koch und René Pfeiffer im Studio zu Gast
audio
56:45 Min.
Rotlicht Festival 2022 - Kati Bruder und Dino Rekanović zur Rückkehr der analogen Photographie
audio
56:56 Min.
Gesang der Hausdämonen - Benedikta Manzano und Thomas Declaude
audio
57:00 Min.
Mythen, Mozart & mehr - Christopher Widauers digitale Transformationen
audio
57:04 Min.
Machtmittel Suchmaschine - Astrid Mager zum Aufbau alternativer IT-Infrastrukturen
audio
57:00 Min.
Werk X - we shut the shit down! Harald Posch und Ali M. Abdullah im Studio zu Gast
audio
56:46 Min.
Jagd im Wiener Netz - Barbara Wimmer im Studiogespräch
audio
54:27 Min.
Schlüssel zum Offenen - Margret Kreidl im Studiogespräch
audio
56:39 Min.
Musiktheatertage Wien 2022 - Welche Welt wollen wir?

Stadtentwicklung ist ein weites Feld, Michael Hieslmair und Michael Zinganel beleuchten und beforschen es aus vielerlei Perspektiven. Diesmal ist Wiens Fischversorgung an der Reihe. Schon seit einigen Jahren sind sie mit ihren Projekten am Gelände des ehemaligen Wiener Nordwestbahnhofs sesshaft. In prekären Verhältnissen zwar, denn auf dem riesigen Areal soll quasi eine Kleinstadt neu errichtet werden, doch der Baubeginn verzögert sich seit Längerem und ist nach wie vor nicht abzusehen. So eröffnen sie nun frischvergnügt am 20. Juni 2020 ihr Museum Nordwestbahnhof am neuen Standort Nordwestbahnstraße 16 mit einer Ausstellung zur Stadt und ihrer Fischversorgung. Zudem werden Expeditionen an Orte führen, die in dem Zusammenhang bedeutsam sind.

Website Tracing Spaces
Website Tracing Spaces – Auf und Zugeschüttet
Website Michael Hieslmair/ Michael Zinganel

Schreibe einen Kommentar