#Stimmlagen: Klima-Corona-Deal / Grenzen des Humors / Weltspieltag

Podcast
#Stimmlagen – Das Infomagazin der Freien Radios
  • 2020_06_04_Stimmlagen_unerhört
    29:57
audio
Hochschüler*innenschaft österreichischer Roma und Romnja
audio
Arbeitssuche von Migrant*innen | Fit für die Ausbildung | Hallstatt AIR
audio
„Es muss uns gelingen das Missverhältnis zu beseitigen“ | Nur ein Schnitt durch die Landschaft?
audio
"Es gibt keinen objektiven Journalismus"
audio
Koalition gegen antimuslimischen Rassismus und Unabhängigkeit der Medien
audio
Journalismus - eine Orientierung | Verschwörungsmythen enttarnen | Jugend im Fokus
audio
Demokratie in einer digitalen Gesellschaft | Integration durch Bildung?
audio
Solidarisch gegen Femizide und das Patriarchat, weltweit! | Antirepressionsbüro unterstützt Betroffene von Polizeigewalt
audio
#STIMMLAGEN 13. 5. 2021
audio
Pflegearbeit und COVID 19 | Mädchen und MINT | Radeln fürs Klima

Corona hat der Natur einen Gefallen getan: Was jetzt?

Was darf Humor? Was darf Satire?

Homo ludens: Von welchem Nutzen sind Spiele für die Menschheit ?

Für #Stimmlagen, das Infomagazin der Freien Radios, berichtet Daryna Melashenko aus der unerhört!-Redaktion in Salzburg:

Neue Normalität muss auch in Fragen Klima und Umwelt herrschen. Einen Wissenschaftlergruppe auf Österreich hat einen Corona-Klima-Deal erstellt. Worum geht es? Die Chefredakteurin des Infomagazins FROzine Sigrid Ecker im detaillierten Gepräch mit der Klimawissenschaftlerin Helga Kromp-Kolb. Der Beitrag wurde vom Radio FRO übernommen.

Die österreichische Kabarettistin Lisa Eckhart wird wegen ihres Auftritts über “metoo”-Debatte stark kritisiert. Den Auftritt unter dem Motto “Was tun, wenn die Unantastbaren anfangen, andere anzutasten?” fanden manche Zuschauer*innen unmoralisch und sogar antisemitisch. Wo endet Satire und beginnt Hassrede? Gibt es moralische Grenzen auch für Kabarettisten? Das hat Norbert Pany in einem Interview mit Salzburger Schauspieler und Kabarettisten Fritz Egger besprochen.

Nicht nur die Arbeit muss geehrt sein, sondern auch das Spiel. Am 28. Mai fand der Weltehrentag des Spiels statt. Was nutzen uns Spiele und was tragen sie zu unserem Leben bei? Ein Interview mit dem Leiter des Instituts für Spielforschung und Playing Arte der Universität Mozarterum Rainer Buland, geführt von dem unerhört!-Redakteur Othmar Behr.


Weiter Infos auf stimmlagen.at

Leave a Comment