Ferdinand Weiss – Zum 87. Geburtstag

Podcast
Music Across
  • 63 Ferdinand Weiss
    56:55
audio
Symphonic Rock History & 150 Jahre Josef Matthias Hauer Musikschule Wiener Neustadt
audio
Mammut Horns – Wieder LIVE nach dem Lockdown
audio
Zawinul about Zawinul – Talk and Music with Tony Zawinul
audio
20 Jahre Artett – Live nach dem Lockdown – Teil 2
audio
20 Jahre Artett – Live nach dem Lockdown – Teil 1
audio
Johannes Wohlgenannt Zincke – Maeriel & “Six Years After”
audio
Endlich wieder LIVE! – FreiSpiel aus dem Corona-Lockdown
audio
Komponieren, Texten, Spielen – Der Hobby-Multiinstrumentalist Michael Groschner
audio
Pete Smith – A New Yorker’s Love for Austria
audio
Ruf’ an ! – LIVE – Musikkonsum im Lockdown

63. Sendung (Erstausstrahlung: 27. Mai 2020 bei ORANGE 94.0)

Ferdinand Weiss – Zum 87. Geburtstag

Am 6. Juni 2020 feiert der niederösterreichische Komponist Ferdinand Weiss seinen 87. Geburtstag. Seine musikalische Karriere war, wie er selbst sagt, ziemlich ungewöhnlich. Er erzählt, dass er keinem musikalischen Elternhaus entstammt, aber seine Mutter war allgemein sehr kulturbeflissen. Als sie den Vater überredet hat, „Tristan und Isolde“ anzuschauen, waren sie schockiert. Als Ferdinand Weiss, der erst spät, motiviert durch das Radio, zur Musik gekommen ist, sich für die Oper zu interessieren begonnen hat, hat sein Vater zu ihm gesagt: „Was, Du gehst in die Oper ? Na dann schau Dir „Isolde und Tristan“ an, da gehst Du dann nie mehr hin.“ Das war seine elterliche Einführung in den Opernbesuch. All dem zum Trotz wollte er Musik machen, und ist über viele Umwege zur Komposition gekommen. Er war als Orchestermusiker, Kapellmeister, Chorleiter, Pädagoge und freischaffender Komponist tätig, hat Geschichte und Musikwissenschaften studiert und auch eine Ausbildung zum Musiktherapeuten absolviert. Er hat die Arbeitsgemeinschaft Niederösterreichischer Komponisten geleitet und war auch Gründungs-Obmann der INÖK, der Interessengemeinschaft Niederösterreichischer Komponistinnen. Bereits im Dezember 2019 habe ich Ferdinand Weiss in seinem Domizil in Baden bei Wien besucht und über sein Leben mit der Musik gesprochen.

Musik:

Bartlomiej Telewiak, Karazyna Pyrc, Wadim Zarych, Alfred Wiltos, Erstes Streichquartett (Ferdinand Weiss), live @ Österreichisches Kulturforum Warschau, 17. November 2011, Ferdinand Weiss 2011

Wiener Philharmoniker, Symphonie Nr. 6 in A-Dur, 3. Satz (Anton Bruckner), Tuxedo music international 1992

Max Brand Ensemble, Quartetto Breve (Ferdinand Weiss), live @ Austrian Composers Day, 26. Oktober 2018, INÖK 2018

Max Brand Ensemble, Improvisation über Klangflächen (Ferdinand Weiss), live @ Palais Niederösterreich, 25. Oktober 2019, INÖK 2019

Polish Radio and TV Symphony Orchestra Krakow, Relazioni Variabili (World Premiere) (Ferdinand Weiss), Vienna Modern Masters 1993

Gestaltung, Am Mikrofon, Tontechnik & Produktion: Gernot Friedbacher

Leave a Comment