Sardinien und Kroatien im Lockdown – Corona in Europas Peripherie

Podcast
Crossing Borders – über Menschen und Grenzen
  • Corona in Europas Peripherie - Lockdown in Kroatien und Sardinien
    58:47
audio
Salvatore - Basisgewerkschaft grenzenlos denken
audio
Hände, Hämmer, Hallstattmenschen - die Schätze aus Großklein begreifbar machen
audio
Pferde, Masken, Hügelgräber - Keltisches Erbe an Mur, Sulm und Drava
audio
Pushback Alarm Austria - Menschenrechtsmontoring an den Grenzen des Rechtsstaates
audio
Stimmen aus dem Niemandsland - Grenzerfahrungen an der Balkanroute
audio
Neuerscheinung ‘Grenzerfahrungen’ - das Border Crossing Spielfeld Buch
audio
Weinstraße: Putin, Grenzzaun, Refugees
audio
Fluchtwege 2015 - Als Arzt am Hotspot Spielfeld
audio
Naturschutz kennt (keine) Grenzen
audio
Fluchtwege 2015 - Ankommen am Hotspot Radkersburg

Sardinien und Kroatien sind vielen nur als Urlaubsdestinationen bekannt. Was beide Regionen verbindet, sind – außer atemberaubend schöner Natur und einem spannenden kulturellen Leben – das im Verhältnis zu den Lebenshaltungskosten drastisch niedrige Lohnniveau und große Armut in beträchtlichen Teilen der Bevölkerung. Auch ihr Gesundheitssystem macht den Bewohner_innen beider Regionen Sorgen.

Wie geht es den Bewohner_innen von Cagliari und Zagreb, den jeweiligen Haupstädten, mit dem Leben unter dem Corona-Lockdown? Welche Strategien des Überlebens zeichnen sich nach über einem Monat des Lebens in Quarantäne für die besonders vulnerablen Teile der Bevölkerung ab?

Wie ist es den Bewohner_innen Zagrebs nach dem Erdbeben ergangen, das bis Österreich spürbar war? Und warum startete trotz Corona-Lockdown eine erfolgreiche Kampagne gegen die Waffenproduktion und die Militärbasen in Sardinien?

Im Gespräch mit zwei engagierten Frauen erkunden wir das Leben mit CoVid19 in Europas Peripherie.

Die Gesprächspartnerinnen dieser Sendung:

* Francesca Zicceddu ist Filmemacherin, engagiert sich in sozialen Bewegungen u.a. für die Schließung der Militärbasen in Sardinien und ist Vorsitzende der Vereinigung der Angehörigen junger Krebspatient_innen. Sie lebt in Cagliari.
* Milena Zajović ist Journalistin in Zagreb und seit vielen Jahren für die Rechte von Menschen auf der Flucht entlang der Balkanroute engagiert. Sie ist intensiv bei Are You Syrious und Border Violence Monitoring aktiv. Are You Syrious veröffentlicht seit 2015 täglich im  ‘Daily Digest’ die wohl umfassendsten und zuverlässigsten Informationen zur Balkanroute und darüber hinaus.

 

Links zu Sendung:

Leave a Comment