Tierschutzarbeit in der Coronakrise und Isolation

Sendereihe
Tierrechtsradio
  • 2020-05-22_lockdown-aktivismus
    43:53
audio
Interview mit Florian Klenk vom Falter über die Schweineindustrie
audio
Buch zur Wiederentdeckung des Gemeinwohls
audio
Das große Interview mit Niko Rittenau
audio
Tiertransporte: Verbesserungsvorschläge einer Expertin
audio
Bauernbund klagt Bürgerinitiative gegen Tierfabriken erfolgreich
audio
3 1/2 Monate Irrfahrt von Tiertransportschiffen im Mittelmeer
audio
Fischzucht in Schottland und Österreich
audio
Das Tierparadies Schabenreith damals und heute
audio
Aufdeckung: Schweine auf Vollspaltenboden
audio
Zum EU-Versuch, den Veggieburger nicht mehr Burger nennen zu dürfen

Im Gespräch mit 3 Aktivist_innen.

Corona zwang die Menschen in die Isolation und ins Home Office. Aber Tierschutzarbeit ist zumeist Öffentlichkeitsarbeit. Wie ist sich das ausgegangen? 3 Aktivist_innen, die bei Tierschutzvereinen angestellt sind, erzählen, wie sie diese Quadratur des Kreises geschafft haben.

Schreibe einen Kommentar