Beitrag: Das Linzer Klimaprogramm und Covid-19

Sendereihe
FROzine
  • Beitrag_FROzine_Luger_klimagerecht
    08:32
audio
Kulturpolitik: Eva Blimlinger über Fair Pay
audio
Pressefreiheit auf den Philippinen: "Wahrheit ist unser Auftrag"
audio
Überlebenskünstler und Wahrheitskämpferin
audio
Struktur und Möglichkeit
audio
Stimmen erheben!
audio
Sprachenschatz sichtbar machen
audio
Beitrag: Das Dritte Lager in Oberösterreich
audio
Beitrag: Wahlen: Wer wie was?
audio
Weltempfänger: Globaler Wettlauf um Impfstoffe
audio
International Noise Awareness Day

Bürgermeister Luger und der Linzer Gemeinderat haben große Klimaziele für die Stadt Linz und wollen die zukünftige Klimastadt Europas werden. 2020 sollen bereits die ersten Maßnahmen wie beispielsweise die Fassadenbegrünung des Neuen Rathauses, die Anschaffung des ersten Elekroautos als Dienstfahrzeug sowie Abhaltung einer Klimaenquete gesetzt werden. So werden im 1. Quartal die personellen Entscheidungen spezielle Dienststellen getroffen. Neben einem/einer Stadtklimatologen/Stadtklimatologin wird es auch eine Klimakoordinationsstelle geben. Darüber hinaus ist vorgesehen, dass ab März 2020 der Klimabeirat als Expertenbeirat das erste Mal tagt. Doch dann kam Corona… Bürgermeister Klaus Luger erzählt, ob und wie die Pandemie in diese Ziele eingreift.

Schreibe einen Kommentar