Ich freu’ mich schon auf die Kunden

Podcast
Corona: Mühlviertel wie geht‘s?
  • Ich freue mich schon auf die Kunden
    06:30
audio
Das persönliche Gespräch ist nicht zu ersetzen
audio
Jugendliche sollten mehr gehört werden
audio
Eliten kann man mit Argumenten nicht überzeugen!
audio
Wir können noch Hilfe brauchen
audio
Lass uns telefonieren!
audio
Die Privatsphäre ist für die Polizei tabu!
audio
Wir müssen den Arbeitslosen helfen!
audio
Man braucht uns nur anzurufen
audio
Das Prinzip der Verschwörung ist, dass die Verschwörer geheim bleiben.
audio
Wir versuchen immer möglichst rasch zu sein

Viel hat man in den letzten Wochen von der neuen Leidenschaft der Menschen, ihr Brot in der aktuellen Krise selbst zu backen, gehört. Doch diese neue Leidenschaft hat auch ein Kehrseite. Denn es gibt viele denen Brotbacken nicht eine nette Abwechslung ist, sondern tatsächlich ihr Broterwerb.

In der aktuellen Krise wurde so manche Bäckerei ordentlich durchgebeutelt. Teilweise kam es in Bäckereinen zu Umsatzeinbußen von bis zu 90% und einige der mehr als 1100 Bäckereien in Österreich kämpfen derzeit tatsächlich ums Überleben.

Doch wie sieht es bei uns aus? Das habe ich Waltraud Affenzeller gefragt, die gemeinsam mit ihrem Mann eine traditionsreiche Bäckerei in Windhaag bei Freistadt betreibt. Vor 6 Jahren kam zu dieser Bäckerei auch noch der Betrieb eines Kaffeehauses. Vor allem der Kontakt zu den Kaffeehauskunden fehlt Waltraud und sie freut sich schon auf ihre Kunden.

Hören Sie nun ein Gespräch, dass ich mit Waltraud Affenzeller am 11. Mai in ihrem noch leeren Kaffee führte.

Leave a Comment